Zum Inhalt springen

iPhone Crash

Das muss hier rein!

Am Samstag wollte ich mal wieder mein iPhone 3G synchen. Aufgrund der ca. 2 h, die die Datensicherung dabei in Anspruch nimmt, mach ich das eigentlich nur jedes Wochenende.

Nuja, diesmal waren einige AppStore Updates mit dabei, weil iTunes irgendwie nicht merkt, wenn ich die Anwendungen direkt auf dem iPhone aktualisiere – und alle Updates nochmal installieren möchte. Dachte ich mir nichts dabei…

Nach den üblichen 2 h wollte ich mein Telefon einstecken, und zum Samstagseinkauf aufbrechen. Aber ich sah nur einen schicken, silbrigen, angebissenen Apfel auf dem Display. iTunes sah nichts von meinem iPhone.

Der Apfel ging auch mit dem üblichen 10 sec. Halten des Ein/Aus-Schalters nicht weg …ooookkkkeeeeehh!

Also ab ins Netz, im Handbuch steht nämlich nichts, wenn iTunes das Teil nicht mal mehr erkennt: ahhh, Home-Taste und Ein/Aus-Schalter zusammen 10 sec. drücken. Das half, der Bildschirm wurde schwarz mit einem leichten Schatten des Apfels, der langsam verschwand.

Und wieder anschalten – 10 min. warten – der Apfel ging nicht weg. Das ganze ca. 10 mal wiederholt, mit Strom, ohne Strom, am MacBook, nicht am MacBook, MacBook neu starten und nochmal mit anderem Sync.Kabel, etc. pp. usw. … oooookkkkkeeeehhh!

Nein, mein iPhone wollte nicht mehr hochfahren!

Noch war ich nicht beunruhigt, meine letzte Datensicherung war vom 22.08. und danach nicht wirklich viel in den Highscores, etc. passiert – denn letzte Woche war ja kein Urlaub mehr.

Ich sah mich heute schon das iPhone einpacken und zu Apple schicken und dann ewig auf das Austauschgerät warten, hatte ja aber noch mein altes iPhone und freute mich ein klein wenig auf die Reaktivierung, die bestimmt spannend werden würde.

Ich ruf also ganz entspannt, nach dem Durchlesen der gesamten iPhone Supportseite incl. kleinem Troubleshooting Quiz, die Apple Supporthotline an.

Herr Kretschmer ist dran, klingt ganz ruhig… nimmt meine Daten auf und nachdem die Seriennummer, mein Name und meine Mailadresse wohl stimmen, spielen wir die Dinge durch, die ich am Samstag und Sonntag schon eingeübt hatte. Ging alles ganz flott von der Hand – aber der Apfel verschwand nicht.

Dann fragte Hr. Kretschmer nach meiner letzten Datensicherung, er fand auch, das sei nicht lange her und beglückte mich mit dem Vorgehen, um mein iPhone in den Wartungsmodus zu bekommen. Es klang wie: letzter Versuch vorm Einpacken und zu uns schicken.

Hier also Schritt für Schritt für alle Betroffenen:

1. USB Kabel trennen

2. Home-Taste + Ein/Aus-Schalter drücken und nicht wieder loslassen

3. Kollegen um Hilfe rufen, weil man gleich eine dritte Hand braucht

4. Der Bildschirm wird dunkel und nach 10 – 20 weiteren Sec. taucht der Apfel wieder auf

5. In dem Moment das USB Kabel wieder einstecken (deshalb die dritte Hand;-)

6. iTunes zeigt eine Meldung ala „Ein iPhone im Wartungsmodus wurde erkannt…“ o.s.ä.

7. Die steifen Finger können die beiden Tasten am iPhone jetzt loslassen

Steht nicht im Handbuch und auch nicht auf den Supportseiten, sagte Hr. Kretschmer, als ich mich vorsorglich entschuldigte, das Handbuch nicht genau gelesen zu haben. Irgendwie be(un)ruhigend!

Nun kann man das Backup wieder einspielen. Dachte ich …

Aber nicht bei mir, denn ich hatte vergessen, dass ich nach dem 22.8. das letzte OS Update auf 2.0.2 eingespielt hatte.

Die Datenrücksicherung verabschiedete sich mit einer lockeren Fehlermeldung, dass OS auf dem iPhone und OS der Sicherung nicht übereinstimmen würden, oooookkkeeeeehhhh!!!

Nach dem ich Fr. Hoffmann, von der erneut kontaktierten Apple Support Hotline, gebeten habe mit mir zusammen eine kurze Schweigeminute einzulegen… verabschiedete ich mich feierlich von

– mehr als einem Jahr SMSen und
– unzähligen Stecknadeln bei Google Maps,
– mindestens dreissig W-LAN Passwörtern.

Und von ca. 90 % Gehirnkapazität bei Brain Challenge, meinen ganzen anderen Anwendungssettings und Spiele Highscores…

Schweren Herzens drückte ich das Auswahlfeld: „Ein neues iPhone konfigureren“.

Nun weiss ich wieder mal, dass natürlich nach  j e d e m  OS Upgrade die Sicherung D A S  ist, was man unbedingt durchlaufen lassen muss, auch wenn sie zwei Stunden dauert. Sonst passiert genau das, was mir passiert ist!

Nuja, das Leben geht weiter, auch ohne die digitalen Merkhilfen an ein paar wirklich schöne Momente…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s