I’m not like my dad, I don’t have a web site…

Hat der 15jährige Sohn von Robert Scoble gestern abend zu ihm gesagt!

Wow, das passt irgendwie, denn Scoble macht sich viele Gedanken über das Web der Zukunft… hier ein Artikel von ihm: Erforsche das Web 2010 der eine nahe Zukunft beschreibt.

Stellt Euch vor, fast jeder Laden und fast jeder Nachbar hat einen Blog, einen Twitter-Account und ist auf Facebook. Ich würd sehen, welche Mittagskarte es wo gibt – einfach weil es in meinem Friendfeed hochploppt. Wer von meinen Bekannnten, welchen Laden mag – wo es eine Neueröffnung gibt, was im Kino ums Eck diesen Donnerstag neues gibt.

Das klingt nicht neu – jeder, der was auf sich hält, hat doch heute eine Website… ja und? Auf der Website meines Lieblingscafe’s hat sich seit Monaten nichts getan – anders als auf den Schiefertafeln am Eingang, da steht jeden Tag was anderes drauf! Der Suppenladen hat jeden Tag eine neue Suppe auf der Karte und noch nicht mal ne Website. Um rauszukriegen, wann der drospa gegenüber aufhat – muss ich erst googlen, dann die hoffentlich existierende Filialsuche bemühen, Postleitzahl oder den Strassennamen wissen und dann vielleicht… beim Kinoprogramm wirds noch schlimmer mit der Suche! Neue Suchmaschinen mit Supercomputerpower werden entwickelt, um dieses Dilemma zu lösen – aber es sind doch nur Suchmaschinen und die sind irgenwie 90ziger, oder? 😉

Was wäre, wenn man das einfach mal macht: einen ganzer Kiez komplett im Web 2.0. Das kommt mir vor wie Science Fiction, ist aber technisch längst und sogar recht einfach machbar… wer fängt an bzw. hat schon angefangen?

Würden sich meine Gewohnheiten, meine Lebensqualität dauerhaft ändern und verbessern? Das wäre zu beweisen bzw. herauszukriegen… los gehts!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s