Zum Inhalt springen

Meine Rede zum Sommerfest…

Hier meine Rede anlässlich unseres 4. mtc-Sommerfestes  gestern…

 

„Eine einfache Methode zu ermessen, was das Erreichen eines Meilensteines für ein Unternehmen bedeutet, ist sich vorzustellen, wie sich die Welt durch das Unternehmen verändert hat.“ hab ich heute morgen anlässlich des 100sten Geburtstages von IBM irgendwo gelesen. Für mich sind unsere Sommerfeste immer solche Meilensteine.

Meine Welt verändert sich jeden Tag durch mtc, die Welt in den beiden Nischen, die wir uns in den letzten Jahren erkämpfen und verteidigen konnten, definitiv auch.

12 Leute haben Anfang 2006 den fliegenden Neustart gewagt. Nun – im 6. Jahr – stehen 49 Namen auf der Teilnehmerliste unserer monatlichen All Hands Meetings: vier mal so viele Menschen, für die sich die Welt auch sehr sicher verändert hat.

Zwei Nischen habe ich eben erwähnt.

Erstens unsere Wurzel, der Bereich Services oder auch Software Entwicklung und Support, mit unserer Spezialität – wie ich das gerne nenne – „Forensic IT Services“, dem Betreuen von abgekündigten Systemen in grossen Konzernen oder weniger provokant „Legacy System Support“ und einer Vielzahl von anderen tollen Projekten, die in den letzten Jahren gewonnen wurden.

Im letzten Jahr ist die Transformation zum technologie-übergreifenden Problemlöser, zum „wir kümmern uns“ weiter gegangen, wir haben uns fest etabliert bei Sharepoint, ein erstes Open Source Produkt und einen ersten Artikel im Sharepoint Magazin veröffentlicht, darauf bin ich echt stolz! Wir sind grad an ner Riesenchance dran, die wir uns durch konstante, zuverlässige Arbeit einfach verdient haben. Drückt uns die Daumen.

Wichtige weitere Meilensteine? Mein geschätzter Partner, Gunnar, der diesen größten Bereich von mtc verantwortet und täglich mit Ruhe und Eleganz steuert, macht die Monatsabrechnung nicht mehr allein und selbst! Für mich ein Riesenerfolg, ein grosser Schritt genau in die richtige Richtung.

Dann ein grosser Meilenstein für unseren zweitgrößten Kunden, das DPMA – die ElSA Umstellung zum 1.6.11 mit der Einführung der Elektronischen Akte. Geralds Mannschaft hat alles getan, damit dieser Megachange durch uns optimal unterstützt wird und unseren Ruf bei iNCO/der Bundesdruckerei und dem DPMA fast legendär werden lassen. Das mehrfache öffentliche Lob von Herrn Rothe, dem Abteilungsleiter 2.1, der Informationsdienste für die Öffentlichkeit des DPMA hat mich sehr stolz gemacht und hat die Welt für mich definitv verändert.

Nun möchte ich zu unserer zweiten Nische kommen, zu unserem Produktbereich. Dank Dieter haben wir in Rekordzeit und mit äusserst begrenzten Ressourcen eine schlagkräftige Wahnsinns Vertriebs Manschaft aufgebaut, da war vor einem Jahr – sagen wir es vorsichtig – nicht so viel. Die Produktion hat er ab 1.1. gleich mit übernommen und entlastet damit Geralds Team und erhöht gleichzeitig auch die Schlagzahl in unserer Patentproduktion, mit wöchentlich 27,13 GB Daten und 118.400 Dokumenten die konvertiert und für unsere 140+x Kunden selektiert werden.

Trotz Zero Unterstützung durch DPMA und Bundesdruckerei in diesem Bereich haben wir im letzten Jahr das erste Mal ganz allein eine neue Version unseres Patent Recherche Clients raus gebracht – und damit nach 14 Jahren endlich das Löschen von Dokumente eingebaut – sowie die Dokumentation in ein öffentliches Wiki eingestellt.

Nachdem wir so gezeigt hatten, dass wir es auch wirklich ganz alleine können, haben wir DEPAROM komplett vom DPMA und der Bundesdruckerei übernehmen können. 21 Kunden mit ca. 75.000 € Umsatz waren noch übrig und die vollständigen Rechte an der Marke und der gesamten Software… ein Riesenerfolg und Belohnung zugleich nach vielen Jahren des Engagements für dieses Produkt.

Diese Arbeit in unseren zwei Nischen geht nur mit einem grossartigen Team. Stellvertretend für jeden danke ich heute besonders meiner Führungsmannschaft: Gunnar mein grossartiger, verständnisvoller, mich in allem unterstützender Partner! Ira, Gerald, Tony und dem Jüngsten: Dieter! Ihr haltet mir den Rücken so phantastisch frei, bringt loyal und engaiert die mtc voran, macht einen tollen Job, und Dank natürlich auch an alle anderen mtc’ler hier. Diese Party heute ist für Euch!

Jetzt zum Schluss raus aus der Nische:
Vor drei Jahren mit einem Vortrag „mtc und Herrkrueger im Social Web“ hat es begonnen, letztes Jahr habe ich hier an dieser Stelle auch schon Facebook erwähnt.

Und heute, nur ein Jahr später ist so viel passiert: wir haben ein tolles Cloud Computing Projekt gewonnen und super umgesetzt für das Europäische Patentamt „espacenet goes cloud“ mit über 60 Millionen Patentdokumenten. Eine Partnerschaft mit Amazons Web Service Team aufgebaut, Schindler als neuen Grosskunden konzeptionell im Patent-Bereich beraten und diese und nächste Woche sogar die Ingenieure der R&D dort trainiert.

Meine Leidenschaft: 235 Blogposts hier und auf deparom.de mit über 50.000 Impressionen, fast 4.500 Tweets, hier 13.000 Followers dank einer Ausstellung mit iPhone Photos, über die es jetzt sogar ein Buch gibt. Ich durfte bereits 10 Vorträge halten u.a. beim EPO, bei Sony Europe, der Handelskammer Hamburg, und auf der Jahrestagung der Patentinformationszentren, dazu 1 Podiumsdiskussion auf der PATINFO, d e r  Patentkonferenz in Deutschland – das alles seit März und rund um das Thema „Sozializing the (Patent)World“. Mein ganz persönliches Ziel dabei: wir wollen bis zum nächsten Sommerfest Patentinformationen aus dem Informations Silo holen und die ganze Welt damit wieder ein Stückchen verändern.

Ich freu mich auf das kommende Jahr… und noch mehr freu ich mich auf das was jetzt wichtig ist: das Buffet in der ersten Etage, die Musik und Eure Gesellschaft – Prost!

(Arne Krüger, 23. Juni 2011)

  1. aikidet #

    Eine große Rede eines aktiven Mannes!
    Es ist eine beeindruckende Vergangenheit, welche eine spannende Zukunft visionieren läßt…

    Ich wünsche viel Erfolg für die Zukunft und feue mich mit Euch!
    Detlef

    Gefällt mir

    24. Juni 2011

Trackbacks & Pingbacks

  1. Ursache oder Wirkung… | Herr Krueger's Weblog
  2. 100 Tage intuitiv-spontane Schönschreibübung… | Herr Krueger's Weblog
  3. Über mutterlose Kälber… | Herr Krueger's Weblog
  4. Meine Rede zum Sommerfest – Herr Krueger
  5. Meine Rede zum Sommerfest – Herr Krueger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s