Ich musste einfach noch mal auf den Sapphire Tower hochfahren, hier gibt’s auch ein Cafe, hier kann man auch sitzen und auch arbeiten! Schönes Wetter, sanfter Wind, warme Sonne, ein dunstiges Istanbul im Oktober von Oben…

Dann noch der Aufzug, dass musste auch sein! Seit letztem Sommer hatte ich das Glück für die Schindler AG in der Schweiz arbeiten zu dürfen, leider ist hier ein OTIS verbaut, ein Schindler Highspeed Elevator wäre sicher noch viel schöner und schneller gewesen, aber trotzdem muss man sich das mal anschauen, wie schnell man sich 230m in die Höhe bewegen kann. Das ist auch ne Wahnsinns Technologie, einfach mal drüber nachdenken und dann kurz inne halten und die Leistung der Ingenieure an erkennen. Das muss ja erst mal auf die Reihe kriege, dass sich ein paar Tonnen so fix hoch und runter bewegen…

Und hier noch ein paar Bilder, für diejenigen denen beim Video schauen schlecht wird oder eigentlich einfach so, weil’s so schön ist!

Ich war wieder ganz, ganz oben – nochmal zwei Treppen von der Aussichtsplattform hoch geklettert, aufs Oberdeck sozusagen. Dort hatte sich grad jemand zum Fenster putzen abgeseilt. Der Blick geht auf Gayrettepe und Besiktas, die Strasse dort unten führt zum Bosphorus runter, der im Dunst hinten gerade noch so zu erkennen ist.

Hier zur anderen Seite geschaut, vorne der Schatten des Istanbul Sapphire, des Hochhauses auf dem ich grade stehe und hinten ein nagelneues Riesenstadion am ausfransenden Stadtrand von Istanbul.

Tja, und das hier ist der Blick von meinem Laptop an dem ich den Artikel grad hier geschrieben habe.

Verfasst von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

4 Comments

  1. Da war ich vor 3 Wochen auch. Wunderbar.

    Gefällt mir

    Antworten

  2. Hi, der Aufzug ist ja wohl supercool mit der ANzeige wie hoch man schon ist, so etwas würde ich hier auch gern haben, da wird die Fahrt auf keinen Fall langweilig. LG Nadja

    Gefällt mir

    Antworten

  3. @orient danke für den kommentar, nadja! genau, auch wegen der anzeige kommt keine langweile bei unter 1:30 fahrtdauer, um ganz nach oben zu kommen auf… im rockefeller center haben sie übrigens das fahrstuhldach aus glas gemacht, das ist scary, wenn man den riesigen schacht vorweg blicken kann. da gibts aber leider keinen film von, weil die amis so clever waren vier monitore mit werbung aufzuhängen… ;-)))

    Gefällt mir

    Antworten

  4. […] ich mal meine 10 Must-Do’s zusammen geschrieben. Was dort nicht steht, es gibt seit kurzem eine stunning Aussichtsterasse auf dem höchsten Wolkenkratzer von Istanbul, dessen Besuch ich jedem empfehle. Und hier der […]

    Gefällt mir

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s