Heute habe ich wieder geträumt… bin nach 7 h aufgewacht, ich lebte mitten im Traum, freute mich auf die Erinnerung und schlief wieder ein, 2 h später dann aufgestanden und vor dem Duschen schon alles vergessen.

Laufen, durch fremde Städte, durch bekannte Städte und alles neu anders entdecken, stehenbleiben, weitergehen, vorbeigehen. Die Unruhe der eigenen Entscheidung, das ziellose Suchen, der Regen oder Sonne, hinsetzen, gleich weiter, dann den richtigen Platz gefunden haben und erkunden, erwarten, gleiche Orte ziehen gleiche Menschen an…

Morgens dann den Sonnenaufgang suchen, einen Platz erkunden, voraus denken, planen, sich entscheiden müssen, warten, die Veränderung erwarten, und überrascht werden, alle 5 Minuten anders überrascht werden, von einer Farbe, mehr Farben und noch mehr Farben. Der ideale Platz ist immer woanders, kurz vor dem entscheidenden Moment noch wechseln wollen, wie viel verpasst man auf dem Weg? Und dann bedenken, der ideale Platz ist immer dort, wo man gerade ist und dann üb ich loslassen… und gehe weiter!

 

Verfasst von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s