Auf gehts!

Berlin, 7:18, Tag 65

Letzter Morgen in Berlin für dieses Jahr, so fühlt sich Abschied an. Bin erstaunt, dass mein Koffer gepackt, die Wohnung aufgeräumt ist und ich trotzdem noch Zeit zur Morgenmediation und mein Tagebuch hier hab. Bin aufgeregt und glücklich, freue mich sehr auf meine beiden Mädels!

Habe geträumt, von einer abschüssigen Strasse. Ich fahre mit den Beiden in einem alten Golf… ich muss wenden, wenige andere Autos, es ist sehr eng, mit Bordstein und Graben brauche ich zwei drei vier Züge, um rum zu kommen, im Traum zoome ich an die Stossstange, wie mit einer Kamera. Es kommen andere Autos, einer ruft: Man wendet doch in einer Einfahrt und nicht an einer so engen Stelle, mann! Ich weiss doch… dann bin ich allein, ausgestiegen und stehe an einem Hauseingang. Die Ärzte kommen raus, betrunken nach einer durchzechten Nacht, lallen rum und imitieren die Toten Hosen. Der Traum ging noch viel weiter, vorher und danach, aber dass ist die einzige Szene, an die ich mich nach dem Duschen noch erinnern konnte.

Bin wohl doch zu unruhig, für ein eigenes Thema heute. Mach schon nebenbei jede Menge Dinge hier im Laptop… is ja doch noch einiges, was erledigt werden könnte, vielleicht deshalb nur ein paar Bilder.

Der Start in Tegel mit einem schönen Sonnenaufgang.

Ein Autobahnkreuz schon im Schnee irgendwo vor Nürnberg. 

Und ein Tunnelfoto von ganz vorne aus der Nürnberger U-Bahn.

So, nun noch drei Meetings und eine WebEx Konferenz und dann ist Boarding! Wünsche eine tollen Tag…

 

 

One thought on “Auf gehts!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s