Hunters Point…

Manhattan, 7:45, Tag 78

Habe vom Bremsen auf Schienen in den Bergen bei Regen geträumt und von einem chaotischen Umzug, verarbeite wohl gerade die Eindrücke der ruckelnden, quitschenden, durch super enge, unheimlich alte Tunnel fahrende New Yorker Subway. Es gab wenig Handlung im Traum, nur Eindrücke der Berge, Wald, Schienen und von einer Klassenkameradin verbunden mit der träumerischen Erkenntnis, dass ich mit Vielen ja volle 10 Jahre lang in der gleichen Klasse war.

Gestern sind wir einmal bis an die Wallstreet gelaufen, immer die 3rd Avenue runter, am East Village vorbei, durch China Town und haben dort sogar einen Mahayana Temple gefunden. Und sind dann um 4 zu Muby, der seine Wohnung im 30. Stock in Hunters Point am East River direkt am Wasser mit Blick auf Manhattan hat, rechtzeitig für den Sonnenuntergang und ein anschliessendes Sushi Essen im gleichen Haus.

Hier ein paar Eindrücke, vom Sushi… nein, natürlich nicht – sondern vom gestrigen Sonnenuntergang. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s