Über Budapest…

Über Budapest, 7:57, Tag 81, 11.277m hoch, 947km/h schnell

Heute mal ein ganz besonderes Tagebuch, aus dem Flieger. Geträumt habe ich nicht, habe auch nicht wirklich geschlafen, nur getagträumt und meditiert. Vorhin beim Sortieren meiner Dokumente hier gelesen, dass mir Tony am 11.04.2006 zum ersten Mal Sitzmeditation erklärt hat. Und auch dass ich am 20.02.2004 das erste mal unter herrkrueger.de gebloggt hab, wenn auch nur gesammelte Zeitungsartikel. So viel habe ich wieder gefunden, über das sich zu Schreiben lohnen würde.

Lebe wieder mal in einer Zwischenwelt. Etwas verändert sich, mein altes Ich ist wieder da. Unsicher vom Lesen im alten Tagebuch. Entwicklung suchend, Wiederholung findend. Ahnend, dass es doch immer nur um den Moment ging. Liebe mein Leben nun – denke ich, nein fühle ich. Die ständige Herausforderung den Gefühlen zu folgen oder eben nicht. Die ständige Frage nach dem Sinn, dem Warum und dem Wohin.

So, zurück aus den Wolken… sind sicher gelandet in einem verregneten Istanbul, wünsche auspackend einen tollen Freitag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s