Zen and the Art of Coding…

Berlin, 7:12, Tag 126

Traumnotizen: ein Unwetter, am Fluss, viele Schiffe, im Hafen, ein Segelschiff versinkt im Strudel, Stahlschiffe schauen zu, will Helfen, am nächstern Tag, Bundeswehr soll aufräumen, Ungerecht, dass ich keine Bücher verkaufen darf, mit K. über Neutralität diskutiert und bei G. beschwert. Vor dem Lesen der Notizen war nichts mehr da, habe die Worte angeschaut und nichts erinnert, nun kommt Stück für Stück die ganze Geschichte wieder, ich erkenne die Schatten… und zensiere die Fortsetzung.

Gestern die Hälfte von „The One-Straw Revolution“ über do-nothing/natural farming gelesen, die wunderbare Geschichte von Masanobu Fukuoka, die Zen, Philospophie und Landwirtschaft verbindet, sehr beeindruckend und absolut zu empfehlen.

Dann viel rumgespielt mit node.js als Java Script runtime platform, Heroku als cloud application platform und Github als social coding platform und Facebook. Ich wollt’s selber alles mal ausprobieren und nicht Minecraft Spielen, nicht Fernsehen oder bei -10Grad auch nicht Spazieren gehen. Und mein Ziel hatte ich so gegen halb 7 abends erreicht: meine Anwendung lief komplett in der Cloud, ich konnte sie verändern, die Änderungen einchecken und die Anwendung ausrollen. Sehr schick!

Daneben noch eine Lernplattform fürs Programmieren entdeckt, für Anfänger ist das wohl das Beste, was ich seit langem gesehen habe … über Punkte und Badges wird motiviert, alles Online, VC-finanziert und damit noch kostenfrei.

Sie verstehen sich auch als Platform, man kann eigene Kurse erstellen und auch dafür gibt es ein Reputationssystem. Spannend! Ich habe gestern mal Grundlagen der Programmierung in Java Script aufgefrischt, das macht echt Spass…

Nun warte ich nur noch darauf, dass jemand ein Natural Coding Buch schreibt… und dabei fällt mir unsere mtc Coding Rule No. 2 ein: no code is good code (performant, no errors, no maintenance). Das ist doch schon nah dran! 😉

So und mit Sonnenaufgangsbild aus dem eingefrorenen Kiez…

…verabschiede ich mich lächelnd in die neue Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s