Fang einfach an, der Rest ergibt sich…

Istanbul, 6:51, Tag 182

Geträumt, nichts notiert und vergessen. Heute sind mal alle zeitig wach hier.

Habe mir gestern einen Backenzahn längs, halb durchgebissen, entweder bin ich im Stress oder… naja, klingt schlimm, tut aber nicht weh. Stellt mich nur vor praktische, logistische Probleme. Geh ich hier oder in Berlin zum Zahnarzt? Ich bin ab morgen in Berlin, dann wieder ab Ostern zwei Wochen nicht.

Dazu gab es passend den ganzen Tag Regen, abends sogar Gewitter. Aber egal, wie schlecht oder kalt das Wetter ist. Beim Sonnenaufgang gibt es zwischen viertel vor und nach 7 immer ein paar Minuten der absoluten Schönheit mit in Teilen klarem Himmel.

Und ich arbeite schon wieder nebenbei, sortiere meine Kontakte, beantworte erste Mails, arbeite mich durch meinen Kalender, versuche so etwas wie einen Wochenplan zu erstellen und dabei mich beschäftigt mich sowas hier viel, viel mehr. Drücke mich aber so oder so auch vor ein paar größeren Themen und bestrafe mich mit schlechter Laune. Ohnein, jetzt weiss ich, was besser ist – ich les jetzt den Artikel hier, dessen Einleitung ich gestern schon hier gemocht habe. Ich glaub der passt grad ganz gut! Dann durchatmen…

Und nicht in ein weiteres Thema einsteigen, bin einfach zu unruhig, Aleyna hat Vorschulfrei, so dass heute etwas weniger Zeit für mich allein und ruhige Laptoparbeit bleibt. Also, Tony hat mich daran erinnert gestern, alle Ablenkung abschalten und einfach ein kleines bisschen anfangen.

Und damit wünsche Euch allen einen tollen Start in die neue Woche!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s