Nur mein Blog gehört wirklich mir…

Berlin, 7:44, Tag 213

Heute ist mir nur noch eine Szene in Erinnerung: ein riesiger Löwe in einem Glaskäfig jagt Spatzen, die mit ihm eingesperrt sind. Sie fliegen durch die Szene und er bleibt katzentypisch ruhig und irgendwann erwischt er einen mit seiner ebenso reisigen Pfote, er legt ihn sich auf die Brust und sonnt sich in seinem Erfolg, ich gehe ran und mache viele Photos des Jägers mit meinem Telefon… die anderen Szenen davor habe ich bei Aufwachen noch stark gespürt und gesucht aber nicht mehr gefunden.

Gestern am Nachmittag re:publica. Highlight für mich war natürlich der Schlussvortrag von Sascha Lobo, die Stage 1 war rappelvoll, kurz vor 8 abends ging es erst los, über eine Stunde lang. Sehr unterhaltsam, aber auch fordernd, mahnend. Hier ein paar Zite von ihm, die ich toll fin und mir beim Twitterscan eben wieder aufgefallen sind:

Das Urheberrecht interessiert deine Mutter. Nicht.

Pinterest ist 4Chan für Mädchen.

Wenn man ein Buzzword nur oft genug sagt, wird ein Budget draus.

Nur ein Blog gehört wirklich Dir.

Und mit „Bratwurst im Zoo. So sind die Menschen.“  von @kosmar gabs sogar einen schönen Ausflug in philosophisch, spirituelle… und sehr viel mehr. Sascha spricht zitierfähig, was sicher einen Teil seiner Bekanntheit ausmacht, wie schon die Zeit letztens schrieb. Hier eine ganz gute Übersicht über den Vortrag, bis er hoffentlich sehr bald auf YT verfügbar sein wird.

Lustig war, dass ich Sascha im Businessbereich eine knappe Stunde vorher an seinen Slides habe sitzen sehen. Er ist das Beispiel eines #lastminuteman’s. Ich glaub, ich sprach ihn genau darauf kurz an. Wollt eigentlich nur fragen, ob ich ein Bild davon machen könne.

Er nahm die Kopfhörer ab und, erkannte mich(?), sprach mich mit meinem Vornamen an (wie krass?) und bedanke sich völlig ruhig und freundlich für ein paar meiner Reaktionen, wohl auf seinen Post hier und dann auch Kathrins Reaktionen bei Google+, die ihm aufgefallen waren und in Erinnerung geblieben sind. Ich war völlig platt! Nein, eher gerührt…

Ich lese ja viel von ihm direkt und über ihn in den ”Massenmedien“ und auch aus seinem Umfeld. Aber ich kommentiere ja eher selten, halte mich nicht für einen Experten und dann meist lieber die Klappe aber irgendwie trotzdem lesenden Kontakt. Aber diese Verbindungen im Netz haben Auswirkungen und erzeugen Verbindungen in meinem echten Leben, es gibt wohl einfach keinen Unterschied mehr. Ich bin der gleiche im Netz, der ich auch auf der Strasse bin. Für andere gibt es eine Unterscheidung zwischen Internetpeople und Internotpeople, für mich gibt es die nicht mehr…

Mit ein paar weiteren Eindrücken vom gestrigen ersten Tag verabschiede ich mich, ich will wieder hin und mir noch mehr Input abholen.

Und einem Guten Morgen Bild hier aus dem Kiez verabschiede ich mich…

…immer noch gerührt lächelnd in den Donnerstag!

2 thoughts on “Nur mein Blog gehört wirklich mir…

  1. Ein bisschen kennt Sascha Dich auch von mir. Ich habe ihm erzählt, dass wir uns gegenseitig bei Instagram aufgegabelt haben und ich mich sehr freue, Dich zu meinen Kontakten zu zählen.

    Tu mir bitte nur den Gefallen und geh‘ hier hinter mir nochmal mit dem Feudel durch, der nächste rutscht sonst in meiner Schleimspur aus. 😉

    Gefällt mir

  2. okokee, fraumeike! ich gebs zu, ich hab dich für mehr drama einfach unterschlagen…

    nur um das auszugleichen (und nicht, um dir zu gefallen!;) hab ich einige adjektive ganz intransparent – fast schon ehrlos – entfernt… is ja schliesslich mein blog und manchmal muss man diese absolut perfekte macht (der späten einsicht) einfach demonstrieren.

    heute morgen hat‘ ich heftigste schreibhemmung: bufferoverflow. aber damit ichs auch kapiere, schon um sieben im ersten eher unangenehmen termin, halb acht in meinem blogbüro – statt öffentlicher einsamkeit bis halb neun schon vier freunde „zu besuch“. daneben ging nur so ein einfaches, eher reflektionsloses, fast schon willenloses loben. und da ich nachschauen muss, was nach dem bufferoverflow kommt bin ich schon wieder los zur konferenz…

    danke für den kommentar! bitte immer wieder, wenn es rutschig wird…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s