Nur ein Traum…

Berlin, 7:43, Tag 263

In einem halben Restaurant standen Tische. Mittagesbuffet, verschiedene Schnitzel, gestapelt auf Tellern. Braune Kruste, weisse Tischdecke. Nudeln in Schüsseln. Andere Gäste löffeln und schneiden an den verbliebenen Tischen. Vor dem Fenster die besten Plätze gibt es nicht. Nur das Parkett glänzt. Ich nahm nur Nudeln. Grosse Stücke. Ich sitze G. gegenüber und starre auf sein Essen. Dann wartete ein Taxi. Einsteigen, losfahren. Gerade aus. Dann eine Kreuzung, wir müssen rechts. Aber warum fahre ich denn selbst? Ich wende lieber. Zurück zum Restaurant. Es ist nicht weit. Die Strasse jetzt viel dunkler, mit Absperrungen. Polizeikontrolle. Sie suchen mich. Und winken das Taxi durch. Wieder im Licht wache ich müde auf…

Wünsche ein tolles Wochenende…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s