Ein perfektes Bastelspeedboot…

Berlin, 9:30, Tag 299

Heute Nacht eilig zum Flughafen und dort im Gewirr von Geschäften verloren. Es sah fast so aus wie im grossen Bazaar in Istanbul, flache Decken, verwinkelte Gassen, viele Menschen, dann die Boarding Meldung für unseren Flug, dann der Last Call, dann der Namensaufruf. Und ich hab keine Chance, den Weg zu finden. Wir fragen, sie zeigten in die Richtung in die wir gehen, aber die Läden hören einfach nicht auf, es kommen immer mehr dazu. Ich sehe kurze Bilder der echten Flughäfen, mit ihren geraden Gängen, die immer irgendwann am Gate enden. Ein Szenenwechsel bringt mich an einen Urlaubsort, ans Meer, dort bekomme ich ein Motorboot in die Hand gedrückt. Es war leicht, wie ein Modellboot, ich setze mich rein, es wackelt und schaukelt, ich kann mit zwei Hebeln rechts und links die Geschwindigkeit und die Richtung steuern und fahre entzückt im Traum durchs Wasser mit dem perfekten Bastelspeedboot. Und wieder bin ich nach dem Aufwachen einfach liegen geblieben und habe die Gesellschaft und den Morgen und den Regen auf dem Dach einfach sehr genossen…

Wünsche nun einfach nur einen ganz tollen Sonntag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s