Zum Inhalt springen

Lift.do: Erreiche alles, erschliesse Dein Potential…

Silivri, 9:14, Tag 316

Der Morgen gehörte heute Aleyna, nach einer traumreichen Nacht, von der aber nur noch eine Szene jetzt in Erinnerung geblieben ist (mache mir ja aktuell keine Notizen mehr).

Es ging um eine Produktvorführung von Kollegen, die ich vor 10 Jahren das letzte Mal gesehen habe, die aber durch Facebook ab und zu in mein Blickfeld geraten. Wir waren in einer Art Theatersaal. Ganz hinten, oben kurz unter der Decke waren Tische aufgebaut. Ich kannte das Produkt schon, war überhaupt nicht daran interessiert, aber wollte unbedingt wissen, wie sie es präsentieren. Von den beiden ungleichen Partnern führte der Jüngere vor. Der andere korrigierte, ergänzte und nervte ständig durch sein oberlehrerhaftes Verhalten. Die ganze Zeit redeten sie über diese Kryptoplugin, das für jeden zu gebrauchen, wo es überall schon installiert sei und ich unbedingt Reseller werden solle. Ich fragte mich im Stillen ernsthaft, wie man davon leben kann. Die Umsätze, das Preismodell erforderten einen ständigen Zustrom an neuen Kunden, das könne doch gar nicht gut gehen, so viele Mailserver werden doch täglich gar nicht installiert, es erklärte aber die Verzweiflung bei der Vorführung. Einige andere Träume später wachte ich müde auf und schaute in einen richtig schönen Sonnenaufgang

Jede Menge neue Sachen prasseln gerade auf mich ein. Unter anderem habe ich grade die Beta Invite zu Lift im Spam Ordner gefunden, installiert und ein wenig rumgeklickt. Funktional schon wirklich ganz ok, ich hatte nur einen Absturz bis jetzt.

Die Ankündigung hier im Blog erschien mir vielversprechend. Vor fast genau einem Jahr hatte ich schon gelesen, dass die Twitter Gründer Biz Stone und Evan Williams das Startup unterstützen werden. Nun scheint es wieder ein neues soziales Netzwerk, auch diesmal rund um ToDo’s, zu sein. Achieve anything ist der Untertitel auf der Homepage, nun ist es in der gestern gelaunchten Beta: Unlock your potential geworden. Klingt so dermassen typisch amerikanisch, optimistisch in meinen Ohren: jaja, es liegt nur an mir, ich weiss… *blabla*

Also, Lift.do dreht sich also um persönliche Ziele und Gewohnheiten, nicht nur um reines GTD wie zB bei Any.do mit ihrem Make things happen Spruch.

Die Grundideen von Lift.do sind aber Spitze und sehr nah dran an meinem Zen-, Buddhismus-, Achtsamkeits-, Meditationsweg, den ich gerne gehe.

The secret to success is paying attention.

1. Identify the good habits you want in your life.

2. Track the days in which you perform them.

3. Lern about your progress over time.

4. Enjoy the support of your peers.

Mit einem grünen Haken kann man täglich (mehrfach) sogenannte Habits, also Gewohnheiten, abklicken und bekommt dann irgendwann eine Übersicht wann man, wie oft geklickt hat und das ganze öffentlich.

Die Liste der populären Habits liest sich ein wenig so, wie mein schlechtes Gewissen. Aber mit etwas Wohlwollen, kann ich mir schnell eine Liste der Sachen zusammenstellen, die ich immer schon täglich machen wollte, von denen ich weiss, dass sie gut für mich sind, etc.

   

Die Anwendung selbst ist sehr intuitiv, überhaupt nicht hakelig, alles ist dort, wo ich es erwarte. Für eine erste öffentliche Beta ist das schon richtig toll und wie ihr seht, ist die App dazu auch noch wirklich schön designed. Aber ob ich Lift.do täglich benutzen werde? Mal schauen, vermutlich eher nicht, denn auch noch bei meinen Gewohnheiten einzuchecken, dass geht selbst mir ein ganz klein wenig zu weit…

  1. Wir hoffen http://didthis.com könnte ein stück weiter gehen. Wir sind ein Schweiz Startup am Bodensee (Deutsch & Französiche team).
    Das is mein profil: https://www.didthis.com/user/dens/stats
    Was ist für uns wichtig is „inspired by this person, I didthis action too“: it is to spread the karma. Wir habe ein Android und ein IOS DidThis apps. Cheers! Great blog post.

    Gefällt mir

    15. August 2012

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s