Auf einen Kaffee mit Honecker…

Istanbul, 7:51, Tag 319

Erich Honecker trank Kaffee bei uns im Wohnzimmer. Meine Eltern, meine Oma, und mir unbekannte Bekannte sassen mit dem sympathischen, älteren Herren, der die ganze Zeit nett lächelnd vom Grillen erzählte. Wie er am Fluss, welches Fleisch und was für Klopse genau, er wann und warum zubereitete. Dabei verwendete er Begriffe aus unserer Region, bei der meine Oma immer zustimmend anmerkte, dass man das früher wirklich so gesagt hätte und das jetzt ja leider in Vergessenheit geraten sei.

Eine mir unbekannte Bekannte, die neben mir auf dem Sofa sass, wollte mir ständig ihre eigene Geschichte erzählen. Da der Raum aber so klein war, konnten das alle mit hören und es störte sehr. Ich bat sie mehrfach darum aufzuhören, immer bestimmter werdend. Aber sie stoppte nicht und redete weiter von der Seite auf mich ein. Honecker grinste in der Mitte die ganze Zeit nett und erzählte, wenn sie ihm eine Pause liess, weiter. Ich war so genervt, dass ich kurz laut wurde und sie daraufhin endlich ihren Redefluss stoppte und zu weinen anfing.  Zwei andere Bekannte jeweils mit kleinem Kind dabei, standen nun auf und wollten gehen, um ihren Kinder nicht solche aggressiven Szenen zuzumuten. Alle bedauerten das Ende der Kaffeerunde, an dem ich ganz alleine Schuld hatte und ich wachte auf…

Nach diesem Traum und dem gestrigen, grandios vollem Tag, habe ich jetzt irgendwie zu wenig Zeit, um hier noch länger zu schreiben. Auch hat  Åsmund drüben, das alles so viel besser schon gestern Abend aufgeschrieben.

Ein Gedanke muss aber noch hier hin: Jemandem helfen zu wollen, kann bedeuten, eine Distanz zu ihm haben oder dadurch erst zu schaffen. Man akzeptiert nicht, was ist, wie der andere ist, man will es und ihn ändern. Dies und noch so viel mehr, hat mich gestern sehr tief berührt und bewegt.

Und damit wünsche ich allen hier, einen ruhigeren letzten Tag des Ramadan und den anderen ein ganz grossartiges Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s