Statt Tagebuch hat Geburtstag: Ein Jahr, 365 Tage, non-stop-tägliches Bloggen…

Istanbul, 7:33, Tag 365

Heute Nacht, der letzten Nacht des ersten Jahres meines Dauerschreibens, habe ich geträumt und alles vergessen. Es war ein langer Tag am Laptop gestern, ich bin erst spät ins Bett, hatte einen Einschlaftraum, von dem ich noch gedacht habe, den merk ich mir. Tja, und als ich heute morgen kurz vor dem Wecker noch müde wach wurde, war alles vergessen.

Ein ganz normaler Morgen im Durak Bufe in Gayrettepe: am Nebentisch sitzt ein Türke, der will Zeitung lesen, aber spielt immer wieder mit voller(!) Lautstärke irgend ein Ballerspiel am iPhone.

Die anderen hier stört das nicht, jeder hier hört die Peng, Peng, Peng in immer höheren Tönen, bis er entweder verliert oder ein Level aufsteigt. Die Bedienung Ömer setzt sich in einer ruhigen Minute sogar neben ihn und schaut gebannt auf die Nachrichten im Fernseher über mir, der auf halber Lautstärke einen weiteren Teil des Klangteppichs bildet, neben den Küchengeräuschen und dem Verkehr draussen. Mir fällt nur der Twitter Hashtag dabei auf: #khavaltihaber = Frühstücksnachrichten.

Manchmal höre ich das alles nicht, und manchmal -so wie heute- höre ich alles und noch mehr.

Solche Nachlässig- oder auch Respektlosigkeiten kennen wir bei uns nur von den lauten jugendlichen iPod Hörern in Bussen und Bahn. Wenn so etwas hier jemandem auffällt, dann wird das eher belächelt und mit einem tss, tss, tss bedacht. Für mich ist das fehlende Empathie und es weckt bei mir die Sehnsucht nach zu Hause…

Tss, ich habe doch heute meinen Jubiläumspost, meinen 365., ein ganzes Jahr voll. Ich wollte ein paar Stats auskramen, bastel hinten noch etwas rum damit.

Okkeee, in dem Jahr habe ich 200.000 Wörter geschrieben, das sind pro Post im Schnitt 500 Wörter, also etwa 400 Seiten ohne meine vielen Fotos, mit diesen würden bestimmt noch mal etwa 200 dazu kommen.

Von den Aufrufen her, sieht es so aus, dass etwa 90 pro Tag erfolgen, was zusammen etwa 3.000 im Monat ergibt.

Gefunden, wird der Blog nach Google am ehesten über Facebook, ca 10% von Euch kommen direkt auf die Seite, 5% über Twitter. Hier bestätigen sich voll meine Aktivitäten bzw. wie ich das Social Web benutze. Am meisten Interaktion habe ich auf Facebook. Auf Twitter lese ich viel mehr, als dass ich mich dort engagiere. Auch kommentiere ich eher selten andere Blogs und wenn ich das bei bekannteren Blogs tue, dann tauchen die gleich in meinen Top 25 hier auf.

Bei den Suchbegriffen dominiert immer noch mein Xing Artikel, was mich auch wieder zu der Erkenntnis bringt, wenn Du zu Mainstream Themen postest, dann gibt’s auch Traffic von den Suchmaschinen! Die anderen Begriffe sind eher Zufallstreffer aus exotischen Themen, mein älterer Post mit Yoda Zitaten oder auch mein brick wall are there for a reason Post, bei dem das Bild einer Backsteinmauer auf Seite Eins bei der Google Bilder Suche nach Brick Wall ist.

Das zeigt sich auch bei den Top Artikeln, wobei dort ein Newcomer dabei ist. Mein Post zur SIM Karten Problematik für Ausländer hier in der Türkei wird in einigen Android Support Foren rumgereicht, was ihn populär werden lässt.

So, damit schliesse ich jetzt mal diesen Post hier, die 500 Wörter sind auch erreicht 😉 und zur Feier des Tages sage ich mal mit zwei Bilder Ciao: einmal beim Warten auf den Schulbus mit meiner Süssen…

Und mit dem obligatorischen Sonnenaufgang…

wünsche ich Euch zufrieden lächelnd einen grossartigen Tag und Feiertag!

2 thoughts on “Statt Tagebuch hat Geburtstag: Ein Jahr, 365 Tage, non-stop-tägliches Bloggen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s