Wenn Du unruhig bist, setz dich hin…

Berlin, 7:22, Tag 377

Heute Nacht war ich unruhig und bin mehrmals aufgewacht, ohne mich an Träume zu erinnern. Dann kurz vor dem Wecker doch noch eine Szene, die in meinem Kopf ablief, bei der ich fast zuschauen konnte. In einem Zimmer, ein Whiteboard mit Stifen, ein Hund, mein kleiner Hund. Ich liege im Bett und versuche zu schlafen, vor mir auf dem Fussboden liegen einen Mutter mit ihrer Tochter auf einer Matratze, die sich miteinander unterhalten, so dass ich nicht wieder einschlafen kann, sondern zuhören muss. Es geht um ihren Alltag, sie wolle Lebensmittel, Hühnchen einkaufen gehen, flüstern laut, lachen manchmal. Sie merken, dass sie mich aufgeweckt haben. Es stört sie nicht, sie fragen mich, was will ich wohl essen möchte. Jemand neben antwortet: Geschnetzeltes. Ich wache auf und stehe erschrocken sofort auf…

Habe gestern grossartige Vorträge auf der Konferenz gehört, die ganze Zeit hatte ich meine halbfertigen Slides vor Augen und habe Anpassungen vorgenommen, habe ergänzt und die Erfahrungsberichte, die Aussagen der anderen versucht einzuordnen. Ein sehr anstrengender Prozess. Ich bin jetzt aufgestanden und angespannt, müde, aufgeregt. Das Energieniveau ist gerade sehr hoch bei mir.

Gleich ist unser Sprint Review und -Planning. Dafür werde ich weitere sehr spannende Vorträge und Podiumsdiskussion über die Zukunft von Online Hosts verpassen, die ich eigentlich dringend hören möchte oder gar muss? Und noch eigentlicher sollte ich ja die Slides für morgen fertig bauen oder zumindest in einen fertigeren Zustand bringen. Oje! Ein erster Impuls sagt, schnelles Sprint Review, dann Konferenz, dann zurück und Sprint Planning und dann die Slides fertig machen.

Heute morgen während der Meditation war ich noch sehr zuversichtlich. Ich habe eine neue Einleitung formuliert, die sich wirklich gut angefühlt hat. Nach der Meditation wurde ich überschwemmt von Gefühlen, von Glück, von Zuversicht, von Freude, von Liebe. Ich weiss also, wie es geht. Wenn mich alles zu überrollen scheint, wenn ich scheinbar aussichtslos vor einem Berg an Entscheidungen und Möglichkeiten und was wäre wenn und was müsste und was sollte stehe, dann setze ich mich ein hin und meditieren und fang endlich an, mir zu vertrauen!

Wünsche Euch leicht lächelnd einen wunderschönen Dienstag…

One thought on “Wenn Du unruhig bist, setz dich hin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s