Fröhliche Weihnachten…

Berlin, 7:13, Tag 446

Heute Nacht habe ich eher weniger geträumt, ich erinnere mich kaum noch, habe bei der Morgenmeditation einen kurzen Zipfel zu fassen bekommen, irgendwas mit Ubahn wieder. Gleich geht’s auf zu meinen Eltern, es ist ein paar Jahre her, dass wir das hatten und vor allem natürlich Aleyna freut sich riesig drauf. Wir haben hier schon einen kleinen Baum geschmückt, mal schauen, was die Oma alles so vorbereitet hat…

Weihnachten, also. Jeder lässt sich doch irgendwie anstecken von der Stimmung, von der Liebe, von der freundlicheren Stimmung. So viele Menschen wünschen sich nun ein Frohes Fest, sind einfach netter zueinander in diesen Tagen. Weil ich dieses Jahr mal komplett hier bin und die letzten Jahre davor irgendwie immer mal hier oder dort, fällt mir das wohl ganz besonders auf.

Nun denn, wünsche ich einfach mal allen meinen Lesern hier ein wunderbares Weihnachtsfest und sage ganz herzlich danke für all die Aufmerksamkeit, die vielen Kommentare, die Mails und persönlichen Gespräche, die sich aus meiner morgendlichen Schreibmeditation hier ergeben haben.

Der Schnee von gestern ist über Nacht verschwunden, ein schönes Bild würde ich Euch gerne hier noch anhängen, weil ich doch eigentlich immer Bilder für meine Posts habe. Statt dessen gibt’s ein Weihnachtslied, von welchem ich nicht genug kriegen kann und Aleyna auch nicht… aaaaahhhhh, aahhhaaaahhhhaaaaaaa, aaahhaaa! 😉

Fröhliche Weichnachten!

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s