Im Wartungsmodus…

Heute Nacht wurde das Dach eines alten Hotels abgenommen, darunter kamen vier altertümliche Kuppeln zum Vorschein, dazwischen eine Abendgesellschaft, zwei Herren in Ausgehuniform mit allen Orden und Effekten.

Habe lange nicht mehr über unser OPD geschrieben, jetzt also ein kurzes Update. Unser Restart ab 7. Januar verlief ganz gut, wir haben uns jede Menge Bugfixing und Polierarbeiten vorgenommen und sind immer noch dran, der erste Sprint war sehr klein, das Team hat im zweiten Sprint schon etwas Fahrt aufgenommen.

Dazu kommt, wir haben unser Scrum Tool gewechselt, haben nun Greenhopper von Atlassian im Einsatz (statt scrum.do), Greenhopper in unser Jira integriert und kein extra Service mehr.

Dann wollten wir unseren Workflow weiter umstellen und wollen in github.com Pull Requests für das Update unserer Test und Produktionsumgebung nutzen, ausserdem wollen wir unsere User Stories wieder etwas klassischer, erst trocken als Entwürfe durchdesignen, eh wir sie in die Entwicklung geben, die ist mir vor allem für die Core Funktionen sehr wichtig, da diese sitzen müssen.

Als nächstes wollten wir uns öffnen für weitere mtc Kollegen, die ihren Freeflow nutzen können, um im Projekt mitzuhelfen, das Onboarding so einfach und schnell wie möglich zu gestalten, war eines der Nebenziele der letzten Woche.

Dann beschäftigte uns unerwartet viel die verdammt schnelle CloudSearch von Amazon, die von uns verwendete Volltextsuchmaschine. Bei unserer Weihnachstkonfiguration sind uns die Kosten aus dem Ruder gelaufen, so haben wir erst mal unseren Index auf 1 Million Dokumente begrenzen müssen und sind mit Amazon ins Gespräch gekommen, die auf unsere Bemühungen aufmerksam geworden sind.

Alles in allem ein etwas holpriger Start, klar mit den vielen Veränderungen vor allem beim Workflow. Die nächsten Sprints werden zeigen, ob wir nun so offener, schneller und transparenter werden können. Ich gehe fest davon aus!

Unser verteiltes Arbeiten hat mich persönlich die Woche sehr zurück geworfen. Henry war in London, ich in Istanbul, der Rest des Teams in Berlin. Unsere aktuellen Tools und Infrastruktur geben es nicht wirklich her, dass wir einfach unsere Daily Scrums und unsere stundenlangen Reviews und Plannings effektiv mit zwei Kollegen, die nicht in Berlin sind, abhalten können. Mein Netz hier im Homeoffice ist zu instabil, Skype Video war teilweise durch die grossen Verzögerungen nicht benutzbar. So bleibt nur wie früher, die indirekte Kommunikation, die allerdings einiges an Overhead erfordert und einfach anders, langsamer ist, als wenn man sich schnell im Gespräch abstimmt. Ich habe mich also zurück gehalten, mich nicht eingemischt, nicht alles erklärt haben wollen und einfach vom Rande aus zugeschaut. Wohl auch, weil ich die nächsten vier Wochen am Stück in Berlin sein werde.

Und grade ploppte ein Missverständnis hoch, welches sich zum Glück schnell aufklärte und ich für eine direkte Folge unseres verteilten Arbeitens mit neuen, noch ungeübten Workflows halte. Wir wollten wöchentlich die Ergebnisse unserer Sprints in Produktion nehmen, dabei sollten wir beim Update unsere Nutzer mit einer Maintanance Message darauf aufmerksam machen, statt einfach für Minuten nicht erreichbar zu sein. Obwohl wir noch gar nicht so viele Nutzer haben, wollte ich das gerne üben.

Nun war diese Meldung einfach seit gestern nachmittag online, statt unseres OPD’s. Aber jetzt sind wir wieder richtig online… gut, dass uns so etwas jetzt passiert und nicht mit 100.000 Benutzern. Es gibt nichts Besseres, als durch direkte Erfahrung zu lernen!

Screen Shot 2013-01-19 at 10.02.25 AM

Und dann läuft mir grade heute morgen beim „Zeitung“ lesen, der Artikel hier über gute und schlechte Softwareprojekte übern Weg. So was kommt immer wie gerufen und geht zurück auf einen Artikel von Ben Horowitz von Andreessen Horowitz. Nun habe ich gleich ein schlechtes Gewissen, aber auch wieder etwas mehr Richtung, woran ich noch arbeiten, was noch zu verbessern ist.

Jetzt aber wünsche ich Euch erst mal allen, wieder lächelnd, einen tollen Samstag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s