Heute Nacht habe ich mich auf eine Baustelle in ein Hotel geträumt. Eine Szene ist noch da von dem Traum im Morgengrauen, da sagt mir jemand, ich solle doch endlich mal anfangen, an den wahren Problemen zu arbeiten und diese nicht immer nur verschleiern. Alle Probleme liessen sich doch mit der richtigen Einstellung lösen… fast ein Alptraum, sag ich Euch! 😉

Muss meinen Artikel über das Landlordgame endlich vorbereiten, bin durch die extrem hohe Nutzung von Foursquare hier in Istanbul nun unter den Top15 Spieler der Welt.

Dann müsste ich auch noch über Facebooks neue Suche schreiben, die für mich schon angeschaltet ist und die ich nur ganz vorsichtig ausprobiere, sie fühlt sich auch noch sehr Beta an, die Benutzeroberfläche scheint noch nicht vollständig integriert zu sein.

Screen Shot 2013-01-20 at 9.29.56 AM

Mir fallen irgendwie keine Fragen ein. Die Möglichkeiten dieser neuen Art Suche werden sich mir erst langsam erschliessen.

Trotzdem denke ich, dass diese Art der Suche über kurz oder lang auch in Google und den anderen Suchmaschinen zum Standard gehören wird: Google Authorship ist ja ein Versuch von Google, auch an solche Daten heran zu kommen, wie sie Facebook petabyteweise gesammelt hat in den letzten Jahren und sie dann durchsuchbar zu machen. So richtig neu und überraschend ist das alles nicht. Wenn man schon mal eine Anzeige auf Facebook geschaltet hat, kennt man die vielfältigen Möglichkeiten der Personalisierung bereits, das gibt es schon seit ein paar Jahren.

Neu ist es, dass diese Art der Suche nun nicht nur den Werbetreibenden angeboten wird, sondern das solche Funktionen jetzt endlich für alle Benutzer möglich sind.

Facebook Graph Search

Eben beim Kaffee kochen und Duschen habe ich überlegt, was mich an erst Mousehunt, dann Instagram nun am Landlord reizt. Bei Instagram war ich zum Beispiel mal unter den Top 3 Nutzern von Deutschland, beim Landlordgame bin ich nun unter den Top15 der Welt.

2013-01-20 07.39.13

Die Nischen, in denen man wenn auch nur für eine kurze Zeit man so etwas schaffen kann, werden immer zahlreicher. Eine direkte Folge der digitalen Vernetzung von immer mehr Menschen durch das und im Internet.

Nun glaubt ihr mir das vielleicht nicht, dass es so einfach ist, in einer, Eurer Nische bis ganz nach oben zu kommen. Oder ihr denkt, ihr habt gar kein Interesse an solchen Wettbewerben, vergleicht Euch nicht so gerne, ist ja nur ein Spiel und ihr spielt keine Spiele (mehr). Denke ich normalerweise auch, so hochproduktiv scheint das Spielen wirklich nicht zu sein, zumindest hat es nicht diesen Ruf. Aber vor allem bei Instagram ist mir aufgefallen, dass ich da mehr hätte draus machen können. Es kamen ja schon die ersten Jobangebote durch diese Art Popularität, wenn auch nur aus Marketing und Werbung, aber immerhin.

OK, ich flieg ja nachher zurück nach Berlin und mach deshalb hier jetzt mal schnell Schluss!

2013-01-20 07.55.29-2

Wünsch Euch einen tollen Sonntag…

Veröffentlicht von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s