Dankeschön, war toll gestern…

Heute Nacht habe ich von einer Busfahrt nach Uludağ geträumt, ich flirtete mit meiner Frau. Wir kamen zusammen in einer grossen leeren Hotelhalle an, in der Ecke ein zugehangene Bühne, irgendwie kam die Erinnerung an Parteitage hoch. Klar, der Saal wurde früher von Russen benutzt. Ein Kind, mein Kind? spielte mit Wasserfarben, überall gab es quietschbunte Spritzer.

Das VPT2012i gestern lief super! Erst unser Rückblicks-Ausblicksvortrag von Marc mit den Zahlen, die gar nicht so schlecht sind, wie wir allen meinten oder dachten! Dann die wirklich nagelneue, super gewordene 5.9 unseres Patent Recherche Clients mit völlig refactorierter Trefferliste, Installationsroutine und die Jukebox Verwaltung heisst endlich nicht mehr so, sondern ist auch komplett modernisiert worden. Und dann unsere erste offizielle opd Vorstellung: ich glaub, die war auch gut. Die Diskussion im Anschluss (auch später noch im Rio Grande) gab mir dass Gefühl, dass wir auf dem wirklich richtigen Weg sind. Das Feedback war einhellig sehr positiv, aufgeschlossen. Die Ideen und Anregungen richtig wertvoll. Das beste aber war Christoph, der in seinem Feedback von seinem letzten Startup berichtete, in dem er 50 Mio verbrannte und irgendwie verstand ich ihn so, dass er sagte: wir sind nicht so weit gekommen, wie das, was ich eben sehen konnte. Yup!

Die liebevolle Vorbereitung durch Ira und Sabrina incl. faltbarem Stadtplan, Berliner Gummibärchen und Schneidbrett mit Kreurzberg Karte... und Handout, Kekse, Kaffee, Kaltgetränke natürlich!

Die liebevolle Vorbereitung durch Ira und Sabrina incl. faltbarem Stadtplan, Berliner Gummibärchen und Schneidbrett mit Kreuzberg Karte… und Handout, Kekse, Kaffee, Kaltgetränke natürlich!

Wir waren diesmal im vierten Stock bei unserem Nachbarn Reinhold Wagner, der einen grösseren Besprechungsraum hat! Danke Reinhold, dass wir den benutzen konnten! ;-)

Wir waren diesmal im vierten Stock bei unserem Nachbarn Reinhold Wagner, der einen grösseren Besprechungsraum hat! Danke Reinhold, dass wir den benutzen konnten! 😉

Kulinarischer Abschluss in sehr angenehmer Atmosphäre an der Spree...

Kulinarischer Abschluss in sehr angenehmer Atmosphäre an der Spree…

Und dann wollte ich heute eigentlich darüber schreiben, dass es sich überhaupt nicht lohnt, sich aufzuregen oder zu ärgern. Ich möchte den Impuls des Ärgers nutzen, um in Aktion zu kommen. Zum Beispiel macht mein Lieblingscafe der letzten 4 Jahre nun am Samstag auch erst ab 8 auf, und nicht wie bisher ab 7. Damit verliert es das nächste Besondere! Ich habe vielen erzählt, dass das Blinis der einzige Laden in Kreuzberg ist, der Samstags auch schon um 7 früh aufmacht… ich ärgere mich, aber es bringt einfach nichts.

Nun rennt mir heute die Zeit schon weg, weil ich seit 3 Minuten bereits auf dem Weg zu meinem ersten Termin sein sollte und verabschiede mich deshalb mal ganz schnell erleichtert lächelnd von Euch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s