Istanbul, 6:48, Tag 528

Heute Nacht habe ich intensiv geträumt und es vergessen lassen, wollte einfach nicht, meine Stimmung war etwas moll beim Aufwachen, dann möchte ich nicht kramen und tiefer eintauchen.

„Speed changes everything?“ untersucht Mirko in seinem Blog und vergleicht seinen Ansatz bezüglich keiner eigener Datenhaltung mit dem unseren bei OPD, bei dem wir die Patentinforamtionen selbst indizieren. Ich möchte ihm am liebsten zurufen: „Because we can!“, aber eigentlich macht eine polemische Debatte keinen Sinn. In seinem Post geht er nur auf den Geschwindigkeitsvorteil ein, den wir heute nicht mal wirklich ausschöpfen. Dabei hab ich eine hoch interessants Stunde gestern mit ihm gechattet, über die unterschiedlichen Strategie und Ziele, die wir beide mit unseren Apps jeweils verfolgen.

Dann habe ich gestern hierüber StackMob entdeckt, das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Ich werde wieder meine Social Timer Idee dafür benutzen, also mein Versuch einen schöneren, besseren Meditationstimer (als Insight Timer) zu bauen.

Mein Projekt würde dann heissen: Build an Insight Timer Clone in a Day?

Da fällt mir etwas ein! Der Termin dafür steht eigentlich auch schon fest: unser Nachbarn Francis und Hannah veranstalten am 10. und 11. Mai einen 24h for Gando Tag, der sich dafür super gut eignen würde.

24hours_logo

Also, meine Idee ist, einen Hackathon an diesem Tag zu veranstalten: 24h Hackaton for Gando.

Und wir versuchen in dieser Zeit einen Insight Timer Clone in a Day zu bauen. Jeder Euro, den wir mit diesem Projekt/dieser App verdienen werden, wird dem Gando Projekt von Francis zu gute kommen.

Das könnte auch 0€ (Null €) sein. Mhhh?!

Vielleicht kann jeder, der an dem Hackathon teilnehmen möchte, ob live oder remote 5€ pro Stunde -quasi einen negativen Stundensatz- an das Gando Projekt spenden.

Wir brauchen Infrastruktur, also Schreibtische und schnelles Internet, müssten uns um das leibliche Wohl kümmern. Und dazu -das habe ich grade für mich beschlossen- werde ich im Matching Grant Stil jeden von den Teilnehmern gespendeten Euro einfach matchen. So dass wir zum Beispiel bei 10 Teilnehmern, die je 8h bleiben: 10h * 8 Teilnehmer * 5€ * 2 = 800€ für die weiterführende Schule sofort spenden könnten.

Was haltet ihr von der Idee? Würdet ihr remote oder persönlich vor Ort mitmachen? Könnt ihr selbst programmieren oder designen oder zumindest Programmierer und Designer motivieren? Könnt Ihr Marketing? Kennt Ihr Leute, die helfen können? Ganz sicher doch!

Uhhh, ich bekomme grade grosse Lust, genau so ein Event zu veranstalten. Für den Social Timer würden wir auch, wie Mirko es empfiehlt, keine eigenen Daten halten müssen. Und vielleicht macht ja sogar Mirko mit, mit seinen Krikkit for iOS Entwicklern? Wir würden Spass haben und dabei etwas lernen können, wir würden eine hässliche App schön und sozial machen und gleichzeitig würden wir helfen, dass die weiterführende Schule in Gando in diesem Jahr noch fertig gebaut werden kann, Multi Win sozusagen.

2013-03-15 13.01.13-1  2013-03-15 18.07.54-1  2013-03-16 06.20.44-2

Wünsch Euch einen inspirierten Samstag!

Veröffentlicht von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s