Arne, das ist kein Launch, das ist BESTENFALLS ein Mockup eines First Drafts einer Machbarkeitsstudie…

Istanbul, 7:03 CET, Tag 537

Heute Nacht ist ein aufgeblasener Airbus am Fluss gelandet. Er fiel zusammen wie eine Hüpfburg, deren Kompressor der Stecker gezogen wurde. Zum Vorschein kam ein Learjet, oder doch eine Cessna? Dann hat sich PJ mit JB besoffen, was für eine Enttäuschung. Ich wachte nach langen 8h Schlaf ganz gespannt auf…

Was ich hier schreibe, erzeugt Erwartungen. Was ich hier schreibe, sind ja auch meine Hoffnungen und meine Erwartungen. Meine Gedanken eben, geistige Gebilde, Phänomene. Hat alles nichts mit der Realität zu tun, das wisst ihr doch, oder? Warum wohl fange ich hier wohl immer mit meinen Träumen an?

Ich meditiere zu viel. Zen macht mich zu weich für die harte Realität des Projektgeschäftes. Ich sollte kämpfen und meinen Führungsanspruch durchsetzen, sagen wo es lang geht. Wer widerspricht, wird erschossen. Schliesslich bin ich doch der Chef, hafte ich mit meiner Kohle. Sollen wir etwa losen, wer den Porsche fahren darf? Wer mitspielen will, soll seine Kohle auf den Tisch legen und ansonsten die Klappe halten und machen, was ich sage. So ist die Welt eben eingerichtet. Heult doch!

Das, was mein Team und ich in den letzten Monaten geschafft haben, ist doch nix. Das entspricht ja so gar nicht den Vorstellungen, die mein Geschreibe hier in den Köpfen anderer erzeugt haben. Das war doch kein Launch. Bestenfalls der Mockup eines First Drafts einer Machbarkeitsstudie, ne Hausarbeit, höchstens ne Woche Arbeit für nen echten Profi, maximum. Und wer trägt die Verantwortung? Ich allein.

Ich war wie vor den Kopf geschlagen. Wurde vom Grenzer erst mal nicht reingelassen, hab meine Metro Station verpasst, bin in den falschen von zwei Bussen eingestiegen. Und kam doch rechtzeitig zu Hause an. Weil ich ruhig geblieben bin, während ich meine Antworten in mein iPhone hämmerte.

  

Dann hab ich uns erst mal lekkeres gekocht. Mhhhh.

Das Schöne ist ja, es stimmt alles. Die letzte Version von opd hat ne Woche Arbeit gekostet. Wir haben allein im Februar zwei mal alles weg geschmissen und komplett neu gemacht, drei Wochen vor „dem Launch“. Weil wir es können!

Das schöne ist, es stimmt auch, dass es ein Draft ist, eine Beta Version, eine Machbarkeitsstudie, eine Hausarbeit, ein Mockup. Es ist alles, was ihr wollt. Für mich es es auch alles! Es ist mein Blick in die Zukunft. So könnte es werden. So sollte es werden. Es ist ein Anfang und ein Ende. Beides!

Das schöne ist, es ist auch All-in Cloud. Mobile First. Auch für den Desktop. Mit einem responsive Design für die verschiednen Bildschirmauflösungen. Offen. Eine Plattform. Anbieterunabhängig. App-Store-Unabhängig. Das Backend redet nur über eine später zu öffnende JSON API mit dem Frontend. Und so weiter und so fort. Tausend Vorstellungen. Tausend Anforderungen. Die Architektur und die Anwendung waren und sind so vielfältig, weil wir es so wollten.

Sicher, wir enttäuschen alle Erwartungen, die ich hier und auch in persönlichen Gesprächen oder Vorträgen erzeugt habe. Denn darum geht es mir doch überhaupt nicht. Wir haben unser Ding durchgezogen. Extrem viel gelernt. Vor allem ich. Das intensivste halbe Jahr meiner Karriere liegt hinter mir. Ich bin stolz und froh.

Und ich vergleiche nicht! Warum auch. Was wir gebaut haben, ist nicht zu vergleichen.

Wir haben das grossartigste Whatchamacallit hingestellt, was ich mir vorstellen kann. Ich lass mir das nicht kaputt machen. Von niemandem! Und schon gar nicht von der Konkurrenz! So, das musste mal gesagt werden.

Und jetzt telefoniere ich mit einem Venture Capital Guy! Einfach so. Ohne Ziel. Ich brauch ihn nicht. Denn Geldprobleme sind das letzte, was ich habe.

Träumt ihr auch manchmal von Hüpfburgen?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

2013-03-26 06.23.58-1

Wünsch Euch einen ganz tollen Dienstag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s