Darüber, wie das mit der Extra Meile gemeint ist…

Berlin, 6:18, Tag 585

Heute Nacht wollte ich mir meine Träume merken. Und nun habe ich keine Erinnerung mehr daran, nicht mal ein Gefühl von Traum ist noch da.

Gestern bekam ich einen neuen Monitor fürs Büro unten, damit ich dort nicht immer nur am Laptop sitzen muss. Und ich habe ein Macbook Air, den mit einem MagSafe 2 Anschluss. Die alten Netzteile passen hier nicht mehr.

photo 1 Als ich den Monitor auspackte, bemerkte ich den alten Anschluss fürs Laptop und war -gelinde gesagt- enttäuscht. Der Adapter kostet 10€ und ich ärgerte mich kurz, dass ich vergessen hatte ihn zu bestellen. Und dann ärgerte ich mich kurz, dass Apple keine Hinweis gibt, dass man den extra bestellen muss. Dann ärgerte ich mich kurz, dass Apple überhaupt den Standard für seine Netzteile verändert hat. Und dann schaute ich mir das Handbuch des Monitors an. Zum ersten Mal in meinem Leben. Und dann die Garantieerklärung. Auch das eine Premiere.

Hinter der Garantieerklärung, dort wo bei anderen Monitoren immer die Treiber CD liegt, genau dort lag eine kleine Pappe mit einem MagSafe Adapter. Die haben an mich gedacht? Und packen den Adapter einfach dazu? Egal ob ich ein neues oder altes Laptop habe? Nicht schlecht!

Dann bin ich nach Feierabend noch mal los geradelt. Es war kurz vor 7. Ich wollte Grünen Tee in Schöneberg kaufen, dort kenne ich einen Tee Laden, war schon ein paar mal dort. Ich mag den Laden irgendwie. Etwas ahnte in mir, dass ich mich beeilen musste. 1 Minute nach 7 kam ich dort an. Schloss mein Fahrrad in Ruhe an, öffnete die Tür, bin rein.

Dort stand eine Frau mit Kinderwagen am Tresen und schaute mich interessiert an. Ich bin kurz in den Raum mit dem Teereagal, vergewisserte mich, dass mein Tee noch an der richtigen Stelle lag und wartete auf den Verkäufer. Nach einer Minute kam auch jemand und schaute mich interessiert an.

Auf mein: Guten Abend, sie haben doch noch geöffnet, oder? kam ein bedauerliches „Nein, leider, seit (kurzer Blick auf die Uhr) einer Minute haben wir geschlossen.“. Damit schaute er mich erwartungsfroh an, neben ihm die Frau mit dem Kinderwagen schaute mich ebenfalls an. Ich fühlte mich kurz wie ein Einbrecher, zumindest war klar, dass ich störte. Nach einer Millisekunde des Nachdenkens, habe ich „Na dann, schönen Feierabend“ gesagt und bin zurück auf die Strasse an mein Fahrrad.

Dabei ärgerte ich mich kurz, dass ich so knapp zu spät gekommen bin. Dann ärgerte ich mich kurz, dass ich zu spät los bin. Dann ärgerte ich mich kurz, dass ich diesen Umweg für Ingress gemacht habe, sonst hätte ich es geschafft. Und dann ärgerte ich mich über den Typen, der mich nicht mal fragt, was ich will. Und dann ärgerte ich mich über den stationären Handel im Allgemeinen.

Nach ein paar kräftigen Tritten, blieb nur noch ein leichtes Bedauern übrig. Schade, der letzte Grund, meinen Tee in diesem Laden zu kaufen, ist soeben verschwunden. Was hätte es ihn gekostet, mich zu fragen, was ich denn haben möchte? Was hätte es ihn gekostet, erst nach mir die Tür abzuschliessen? Eine Ausnahme zu machen, ist doch nur eine kleine Mühe.

Die Amis nennen so etwas: die Extra Meile gehen. Und das ist, was Apple hier vormacht. Diese kleine Geste des Mitdenkens und der Grosszügigkeit, einem überteuerten Monitor einen Pfennigartikel beilegen und mich damit positiv zu überraschen. Irgendwie herauszuragen und zu zeigen, dass man etwas besonderes ist, dass man sich Gedanken gemacht hat, dass man achtsam und aufmerksam ist.

Wie man sich fühlt, bei jemandem zu kaufen, der die Extra Meile nicht gehen möchte, das hat mir gestern der Teeladen gezeigt.

photo 3

Wünsch Euch einen tollen Dienstag!

 

2 thoughts on “Darüber, wie das mit der Extra Meile gemeint ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s