Berlin, 6:18, Tag 603

1. Nach einem kurzen Newscheck: keine dramatischen Eskalationen in Istanbul über Nacht. Die Polizei scheint sich tatsächlich zurück zu halten und endlich zu deeskalieren. Aber die Bilder, die jetzt die Runde machen, sind zum Teil sehr extrem, die Auseinandersetzungen mit der Polizei waren sehr brutal.

2. Meiner Familie geht’s gut, alles in Ordnung ausser etwas Schlafmangel. Weil wir zwischen Besiktas und Taksim wohnen und einfach extrem viele Menschen unterwegs sind und die Proteste unterstützen. Schaut selbst:

2. Die türkischen Nachrichtemedien berichten entgegen anderlautender Berichte auch die Ereignisse, wenn auch zurückhaltend. Ich habe eben NTV und CNNTurk gecheckt, sie zeigen die Bilder und Videos der Ereignisse als Aufmacher.

3. Das Internet ist auch nicht abgeschaltet worden. Wobei es Hinweise gab, dass mit Jammern die Mobilfunknetze lokal in Taksim blockiert worden sind. Die Rolle, die Facebook und Twitter somit spielen konnte, wurde so aber noch einmal verstärkt. Vielleicht kann man das hier gut sehen.

Eine Page: Diren Gezi Parki, Freitag gegen 12.00 Uhr erst angelegt worden ist, hat jetzt bereits 229.000 Likes!

Screen Shot 2013-06-02 at 6.55.20 AM

Während ich den Screenshot hochgeladen habe, sind schon wieder 1.000 neue Likes dazu gekommen, sicher auch weil Istanbul grade aufwacht und fast jeder dort Facebook hat und checkt. Die Seite zeigt Fotos, Videos und hilft zB mit Telfonnummern.

4. Nach dem Checken der Bilder habe ich den Eindruck, dass die Polizei sich zurück gezogen hat, weil sie sonst überrannt worden wäre und auch schon sind. Einige Videos in dem oben schon erwähnten Tumblr zeigen für mich sehr deutlich, die verzweifelten Aktionen der Polizei, die sich gegen die Massen durchsetzen wollte, um „Ruhe und Ordnung“ wieder herzustellen. Diese hatte sie durch ihre extreme Gewalt bei der Räumung des Gezi Parki am Freitag morgen ja selbst erst entscheidend gestört.

5. Heute morgen habe ich den Bericht von Defne (Danke Ingo, für den Link) gelesen, der die Motivation, die Stimmungen und das Erleben der türkischen Demonstranten/ Aktivisten/ Protestierern sehr gut zu beschreiben scheint.

All das Engagement, die Hoffnungen und die Schmerzen bewegen mich sehr stark! Ich hoffe sehr, dass die türkische Regierung etwas sensibler wird und in Zukunft etwas balancierter vorgeht. Die Aktion am Gezi Parki war nur ein Auslöser. Erdogan hat gesehen, wie stark es unter der Oberfläche brodelt und wie schnell sehr viele Menschen aufstehen, raus gehen und ihm und dem Staat sehr deutlich die Grenzen ihrer Macht aufzeigen. Und das ist sehr, sehr gut und schon jetzt ein Riesenerfolg der Proteste!

Ich glaube fest daran, dass Machtmissbrauch mittelfristig immer zu Machtverlust führen wird, egal mit welch positiver Intention oder religiöser Begründung man seinen Machtmissbrauch rechtfertigen kann…

Veröffentlicht von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s