Meine Bilder vom #DirenGeziParki und #Taksim kurz vor dessen Räumung…

Istanbul, 8:07, Tag 617

Was kann ich noch sagen. Der Gezipark wurde gestern nur wenige Stunden nachdem ich dort war, mit einem massivem Polizeieinsatz komplett geräumt. Bauarbeiter haben alle Barrikaden und alle Zelte entfernt und einen Zaun um das Gelände errichtet. Ein türkischer Minister wird zitiert, dass jeder der jetzt dort eindringt, als Terrorist behandelt werden wird. Die Spaltung der Gesellschaft geht weiter und wird durch den unnachgiebigen Einsatz der Polizei noch vertieft.

Ich konnte nur ein paar Bilder schiessen, habe mich in die Mitte des Parks gesetzt und 10min meditiert, dann noch einmal 5min auf den Stufen des Point Hotels gegenüber von Wasserwerfern und Polizeibussen.

Bei den Protestern im Park war eher Volksfeststimmung, es gab Sprechchöre und Demonstrationen die durch den Park zogen. Die Polizei war ruhig und doch angespannt hinter ihre Absperrungen. Die Motoren liefen teilweise schon, eine vierer Gruppe Polizisten scherzte und spielte mit ihren Gasgewehren vor einem Wasserwerfen.

Die Protester im Park machten nicht den Eindruck, sie würden den Park bald verlassen. Die Polizei machte den Eindruck, sie würden den Park bald stürmen, was dann auch nur zwei Stunden nachdem ich den Park verlassen hatte, auch passierte.

Ich verfolgte das Geschehen am Fernseher und Töpfe klopfend am Fenster.

Was mich und vielleicht auch andere sehr aufregt ist, dass PM Erdogan den Protestern am Samstag noch ein Ultimatum stellt, den Park bis Sonntag zu räumen aber dann -nur wenige Stunden später- den Park räumen lässt. Durch solche Aktionen entsteht bei mir der Eindruck: dass er die Proteste einfach immer noch nicht ernst nimmt, sondern sie lediglich als unorganisierte, illegale Störungen der öffentlichen Ordnung einschätzt. Ein Kommentar, den ich zu meinen Tweets gestern Nacht erhalten habe, zeugt von der Spaltung der Gesellschaft.

Für heute Nachmittag wurde durch Erdogans AKP und durch die Gezi Park Protester jeweils zu Demonstrationen aufgerufen. Mit aggressiver Rethorik haben Politiker die Teilnahme an den Protesten bereits als terroristische Aktionen bezeichnet.

Was mich am meisten verwundert hat, waren die neuen Blumenanpflanzungen auf dem Taksimplatz. Auch sie zeigen in meinen Augen, dass das extreme Bemühen der Regierung um schnelle Wiederherstellung der Normalität am Taksimplatz.

Hier nun noch meine Bildergallery von gestern:

Die Strassenkämpfe dauern bis jetzt an! Das Zentrum befindet sich zwischen Taksim Platz und Mecidiyeköy Platz. Mecidiyeköy ist etwa 1km entfernt von unserer Wohnung, der Taksim Platz etwa 4km. Wir sehen gerade Fernsehbilder, dass die Gendarmerier sich in Mecidiyeköy in voller Kampfmontur aufgebaut hat. Es ist das erste Mal, dass die Gendarmerie in den Konflikt eingreift.

Anders als vor zwei Wochen, als alles begann, wird aber nun von Journalisten ausführlich alles dokumentiert und auch der Überraschungseffekt ist nicht mehr auf Seiten der Proteste.

photo (9)

Ich sehe keinerlei Kompromiss- oder Verhandlungsbereitschaft auf Seiten der AKP/Erdogans oder der Polizei. Und es besteht kein Unrechtsbewusstsein, die Forderungen der Protestierenden werden abgetan: wir haben Euch gehört nun geht nach Hause und in ein paar Monaten wählen. So geht das aber nicht!!!

2 thoughts on “Meine Bilder vom #DirenGeziParki und #Taksim kurz vor dessen Räumung…

    1. ich weiss nicht, christa! die menschen hier sind eher verzweifelt, bis auf ein paar mutige protestler bleiben die menschen grad zu hause… als ob sie aufgegeben haben! zu viel tränengaz, zu viel gewalt von seiten der polizei.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s