Nur ein Traum…

Akçay, 7:08, Tag 671

Heute Nacht bin ich durch den Bretterzaun an der Herbertstrasse, alle Etablissements  waren extrem runtergekommen, leer und baufällig. An einem einzigen Tanzpalast, auf der linken Seite, brannte noch Licht. (Als ich eintrat, wachte ich auf, es war 3 Uhr und schlief nach einem Blick auf die Uhr wieder ein). Bin dann mit einem Taxi zu einer Verabredung mit Torsten gefahren. Ich betrat einen Hof und auf der linken Seite war der Eingang, der verdammt Ähnlichkeit mit dem Tanzpalast von eben hatte. Ein alter Bretterbau, lange Flure, auf der Vorderseite der Gastraum. Hinten drei verschieden grosse, abgewrackte Multifunktionssäle, die wie ein Abhang oder tiefes Tal wirkten. Torsten sass mit 4 Japanern an einem Tisch und trank Rotwein. Meine Verabredung hatte ihnen fast alles weggetrunken. Ich sprach mit Torsten und bestellte ihnen einen Runde und wachte 3 Minuten vor dem Wecker auf…

Wir fahren heute für ein kurzes Wochenende nach Çeşme zu Bekannten. Gleich geht es los, deshalb heute nur der Traum, ein Bild von meiner Morgenmeditation…

IMG_0014

Wünsch Euch ein tolles Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s