Alaçatı bei Nacht…

Noch Alaçatı, 7:30, Tag 674

Heute Nacht kam die Arbeit zurück in meine Träume. In einem Grossraumbüro mit Ausblick sassen wir alle zusammen. Eine ehemalige Kollegin kam wieder zu uns. Ich legte die Accounts selbst an und kannte echt nur ihre Spitznamen und war unsicher und ärgerte mich, dass ich jetzt mit dem Problem hier sass. Dann überzog Chaos die Situation und ich fahre in ein Tal hinab. Oben auf dem Pass schlägt der Blitz ein. Ich wache auf…

Auch jetzt während und nach der Sitzmediation denke ich viel an die Arbeit in Berlin. Vielleicht weil ich gestern einen super Eindruck vom Lebensmittelvertrieb in Europa bekommen habe. Vielleicht weil ich doch die Mails mitlese und sich ein paar Aufgaben stapeln. Denn ja klar, möchte ich wieder loslegen. Vielleicht auch, weil heute die Rückreise beginnt, morgen gibt’s noch einen Hike in der Olivenbergen von Edremit, übermorgen dann die Rückfahrt nach Istanbul. Und ab nächste Woche geht’s wieder voll los. Ach und solange gibt’s weiter das Notprogramm und ich versuche, meine Unruhe auszuhalten, meine Sorgen zu beobachten und viel Kraft und Inspiration für die nächste Etappe zu sammeln.

Gestern Abend haben wir hier allein verbracht, nur meine Liebste und ich. Es war schwierig, die Einladung unser nun Freunde zum Abendessen auszuschlagen. Aber irgendwie haben wir uns loseisen können. Hier ein paar Eindrücke von der der wunderbaren Altstadt von Alaçatı mit seinen Einwohnern und Gästen:

Wünsche Euch einen erlebnisreichen Dienstag!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s