Spiegel Online, mir reicht’s…

Berlin, 7:40, Tag 736

Heute Nacht bin ich wieder mal geflogen. Ein grosser Airbus wurde gelandet, ich schaute den Piloten im Cockpit zu, wie sie auf einer Strasse aufsetzten und dann auf dem Weg zum Terminal Kurven, anderen Autos und Häusern ausweichen mussten. Sie hatten ganz schön zu tun. Dann ging es ums Hemden bügeln, Wäsche aufhängen und die Interaktionen mit einer Gruppe von im RL Unbekannten Freunden. Ich wachte zu meiner Zeit auf, schlief aber herrlich bis kurz vor Sonnenaufgang weiter.

IMG_0504

Nun ist es schon halb 10 und ich komm vor lauter Lesen nicht zum Schreiben hier. Es gibt jetzt zwei Möglichkeiten, einfach mal ne Pause machen oder einfach mal so vor mich hinschreiben und schauen, wo hin mich das jetzt führt. Immer, wenn ich grade andere Blogs lese, will ich deren Stile hier mal hier ausprobieren. Wenn ich dann hier vor dem offenen Browser Fenster sitze, schreib ich doch wieder einfach so vor mich. Was ich sehr gut finde.

Allgemein fühlt es sich grad so an, dass ich im Vergleich sehr wenig lese. Mein Google Reader Ersatz ist ja NewsBlur mit dem ich super happy bin. Ich lese so wieder mehr Blogs, als vor ein paar Monaten, entdecke wieder neue und fühle mich gut sortiert. Die gesharten Posts werden automatisch in einem BlurBlog genanten Stream gesammelt.

Screenshot 2013-09-29 09.40.47

Mobil lese ich News eigentlich nur in Flipboard. Dort kann ich meine neu einsortierten NewsBlur Blogs allerdings noch nicht lesen. Dort eingefroren ist der Stand vom Google Reader bei seiner Abschaltung im Juni.

Falls jemand von Euch weiss, wie man NewsBlur und Flipboard syncen kann und das mit uns in den Kommentare teilen würde, wäre das grandios!

Das schöne am Flipboard ist ja, dass ich alle Links, die auf Facebook und Twitter gepostet werden, wunderbar konzentriert durchlesen kann. Dabei habe ich schon oft tolle Artikel und neue Themen gefunden, die mir beim direkten benutzen der beiden Dienste durchgerutscht sind. Oder im Falle Facebooks, aufgrund mangelnder Interaktion in der Vergangenheit, von ihrem beschränkten Verständnis von Relevanz einfach weggefiltert worden sind.

Und das alles dient nur dazu, meine Spiegel Online Rehab so leicht wie möglich zu gestalten.

SpOn fühlt sich wie eine Droge an. Ich möchte davon loskommen. Ich ertappe mich immer wieder dabei, dass ich statt Facebook oder Twitter einfach SpOn checke. Und selbst wenn der Aufmacher langweilig ist, ich ein bisschen tiefer in Kultur, Netzwelt oder Panorama eintauche und mich betäuben lasse, mit irgendwelchen Stories und Fakten und Geschichten.

Ich hab zu viel davon, overdose an journalistisch, reißerischen Überschriften, die ja doch nur irgend einen Skandal skandalisieren. In zwei Unterhaltungen in der letzten Woche bemerkte ich, dass mir nur Spiegel Artikel einfallen, wenn ich über Politik oder Wirtschaft mit anderen rede. Das geht so nicht und beschloss den Entzug! Was ja noch dazu kommt, es fühlt sich so an wie damals, kurz bevor es mit mir und dem Tagesspiegel zu Ende ging…

Das geht echt nicht! Das ist doch nicht meine Meinung, sondern deren! Die ich unreflektiert übernehme. Das geht überhaupt nicht!

Wisst Ihr, wie es mir irgenwie geht? Ein wenig wie Will McAvoy aus The NewsRoom in der Eröffnungsszene, dem die ganzen verdeckten Lügen, die ganzen Verdrehungen und Weglassungen, die ganze Art News zu produzieren gehörig auf den Sack geht (na eigentlich der amerikanische Patriotismus und Überlegenheitsfanatismus, aber ihr ahnt sicher, was ich meine.)

Hier die absolut grossartige Szene für Euch, die ich übriegens über die Facebook Seite der Süddeutschen gefunden habe 😉

So, mit diesem Knaller wünsch ich Euch jetzt einen friedlichen Sonntag!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s