Berlin, 6:13, Tag 770

Heute Nacht hab ich von einem Goldhändler geträumt, von dem ich zwei seiner besten Mitarbeiter abgeworben habe. Ich beobachtete mich bei den Verhandlungen, die ich in engen Strassen und grauen Wohnungen statt fanden. Unsicher, ob die beiden fachfremden Kollegen sich einarbeiten könnten und es funktionieren würde, wachte ich ausgeschlafen kurz vor dem Wecker auf…

Es gibt viele Gedanken, viel Bewegung, schneller Wechsel von Sonne, Wolken, Regen. Seit einigen Tagen sieht es in meinem Kopf so aus:

IMG_0010

Vorhin habe ich angefangen, meine Musik zu spielen. Ich suchte mir ein Instrument, schaute mir kurz den Zustand an und will gleich anfangen. Bei den ersten Tönen merke ich aber, dass etwas nicht stimmt. Mein Fokus liegt nicht auf der Melodie und dem Rhythmus, sondern nur allein beim Instrument. Oft denke ich dann, mit einer neuen Gitarre spielt es sich bestimmt von ganz allein und dann fange ich an, nach neuen Gitarren zu suchen.

Ich vergesse dabei vielleicht, dass ich nicht allein, sondern in einer Band spiele. Auch spielen wir ohne Dirigent und ohne Noten, so etwa wie Free Jazz. Es gibt aber in meinem Konzerthaus auch mehr als eine Free Jazz Bands in der ich mit spiele und die alle irgend versuchen, den Flow, den Groove zu finden. Zusammen klingt das nicht sehr gut, nah dran an Chaos.

Wenn ich mich konzentriere, kann ich ein paar phantastische Solisten erkennen, ein paar Melodien sind unglaublich schön, ab und zu setzt sich ein Rhythmus durch und alles spielt kurz im selben Takt, dann zerfällt es wieder.

IMG_0537

Vereinfachung, Entschlackung, Konzentration, Fokus scheint nun dran zu sein. Also doch erst Fokus auf das Lied und nicht das Instrument? Takt und Melodie reichen doch bestimmt. Oder sind vielleicht doch die Instrumente entscheidend Bestimmt beides zusammen?

Doch irgendwie glaube ich, es fängt doch alles mit der Frage an: Welches Lied wollen wir heute zusammen spielen?

 

Veröffentlicht von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s