Verlieren, um zu gewinnen…

Berlin, 17:20, Tag 944

Heute keine morgendliche Schreibmeditation, sondern nun am späten Nachmittag. Bin kurz nach dem Aufwachen gleich zu Oma und Opa mit der Kleenen. Und da es gestern spät wurde, hatte ich entschieden, nicht noch zeitiger aufzustehen. Eine tolle Fahrt durch den Morgen war das! Hätte fast einen Kopterstopp eingelegt, aber dann doch entschieden nur ein Foto zu machen:

IMG_8733

Dann weiter zügig gen Süden und ein wunderbares Frühstück genossen, viel gelacht und gemacht und dann auch schon wieder zurück. Küche ausstatten. Nun nach dem einräumen und 10h Nonstop auf den Beinen bin ich etwas platt. Gleich noch ein Kuchen bei Golightly und das Tagwerk ist geschafft.

Gestern wurde noch sehr intensiv! Mussten kurz in den Kampf ziehen, haben eine Schlacht verloren, um zu gewinnen. Sehr schade. Sehr traurig aber auch gut, weil vorbei. Endlich vorbei.

Danach, als ob das Universum unser Loslassen belohnt hat, haben wir noch eine sehr wichtige Ausschreibung gewonnen. Noch nicht die Grosse von vorletzter Woche aber eine Kleinere von letzter. Einfach nur wunderbar. Bin tanzend und juchzend und klatschend durchs Büro. Musste einfach sein. Die Spannung entlud sich für einen Moment.

Es ist eine unwirkliche Verknüpfung, dass wir manchmal verlieren müssen, um zu gewinnen. Aber dass beide Ereignisse nur wenige Minuten auseinander liegen und der Zusammenhang damit selbst für Ungläubige so offensichtlich ist, dass es sehr schwer zu ignorieren ist. Es gab sogar eine fachliche Überschneidung.

Der ganze Kampf begann eigentlich schon vor zwei Jahren nachdem unterschiedliche Ansichten über Vorgehen, Strategie, Leistung, Verhalten und auch Geld bei uns offen zu Tage traten und sich seitdem nicht mehr vereinen liessen. Ein Machtkampf. Unterschiedliche Realitäten. Am Ende wie zwei Universen. Direkte Kommunikation war möglich, nur führte sie zu diametral entgegengesetzten Informationen beim jeweiligen Empfänger.

Aber es ist noch immer unfassbar für mich, das sich das am Nachmittag dann noch auflöste und wir wenige Minuten später diesen Job bekommen haben.

Echt intensiv! Am Leben sein. Leben. Das ist es…

Wünsch Euch nun noch einen schönen Samstag Abend, geniesst jeden Atemzug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s