Boşver – Gib leer

Istanbul, 8:19, Tag 980

Heute Nacht wieder gut geschlafen. Schon witzig, wie mein Körper den Stress verarbeitet. Hatte es gar nicht so anstrengend empfunden, hab schon mehr gelitten vor Abgabeterminen oder Vorträgen, als dieses mal. So dachte ich zumindest.

IMG_9155

Hab heute morgen meine Achtsamkeit verflucht.

Auf der Suche nach diesem Artikel, der im August, als ich ihn fand viel lustiger war, als heute, fiel mir boşver ins Auge, und zwar in diesem schönen Artikel hier, der heute noch genau so schön ist, wie an dem Tag, als ich ihn das  erste mal fand.

Also, es gibt jeden Tag tausend Dinge, die wir tun, die nicht ok sind. Wären wir achtsam, würden wir bemerken was wir da wirklich machen, und es lassen. Meistens sind wir das ja nicht, also juckt es uns auch nicht. So meckern wir, so fluchen wir, so essen wir zu fett, trinken zu wenig oder zu viel oder das falsche, wir rauchen, sitzen zu viel, schauen doofe Serien, sinnlose Zeitungen, lesen im Web irgendwelchen Quatsch. Alles ganz normal.

Wenn man nun aber anfängt zu meditieren und das eine Weile macht, passiert folgendes: man merkt immer mehr und immer mehr, was man da eigentlich den ganzen Tag lang tut. Und weil man jetzt aber nun mal unbedingt Facebook checken will, fängt man an, sich dabei schlecht zu fühlen. Vielleicht weil man merkt, dass man es aus Langeweile startet, oder weil man keinen Bock auf die eigentliche Aufgabe hat und es nicht aushält.

Statt Facebook setzt einfach Eurer aktuelles Laster ein, welches ihr grad los werden wollt.

Da fallen mir ein paar Ratschläge ein, die ich alle schon erhalten habe: denk nicht so viel nach, leb doch einfach dein Leben, hab doch Spass dabei, wenn man schon Mist macht, dann mach es wenigstens mit Stil.

Tja, und deshalb auch boşver. Das hört man in der Türkei relativ häufig, es wird meist im Sinne von macht nix, geht schon, alles ok, ach egal. Verwendet. Nun bin ich kein Linguist, aber boş heisst leer oder nichts und ver(mek) heisst geben. Und da wird das türkisch wieder mal sehr schön für mich, und ich bereue, dass ich es in den letzten zehn Jahren nicht systematisch gelernt habe.

Also, Achtsamkeit funktioniert nur zusammen mit Loslassen, sonst dreh man durch.

Und nun wünsche ich ganz achtsam, einen grossartigen Sonntag voller Sünde!

2 thoughts on “Boşver – Gib leer

  1. Dankeschön für die interessanten Links und vor allem für „gib leer“.
    Lohnt sich immer wieder, Ihnen zu folgen und Ihre Beiträge zu lesen.
    Viel Erfolg bei Abgabe und Vortrag.
    Petra

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s