Verletzungen

Berlin, 6:32, Tag 1026

Gestern spät eingeschlafen, heute müde. Die Morgenmeditation war anders, nicht so klar.

Habe kein Foto gemacht gestern, aber ein Post auf Facebook beschäftigt mich seit gestern. Find ihn grad nicht, nur noch den Text.

When a person tells you, you hurt them,
you don’t get to decide you didn’t.
~ Louis CK.

Das ist schwer zu akzeptieren im täglichen Leben. Manche haben manchmal die Gewohnheit, die eigene Verletzlichkeit zu benutzen, um damit Aufmerksamkeit zu erhalten und andere nach ihren Vorstellungen zu beeinflussen. Ein ausgesprochenes „das hat mich verletzt“, führt zu Entschuldigung, zu Rechtfertigung und zur Verdrehung von Objekt und Subjekt, von Täter und Opfer. Manche sehen sich als Opfer der Umstände oder anderer Menschen. Andere suchen sich solche Menschen, um mit der eigenen Verletzlichkeit klar zu kommen. Wenn ignoriert, entstehen oft eine neue Verletzungen. Tratsch, Konflikte, Streit, Tränen, eine Spirale von Leid, die aus einer vielleicht nur aus Unaufmerksamkeit begann, vielleicht aus einer Schwäche, aus Unklarheit.

Die Erinnerung an diesen Satz da oben, hilft mir zu verstehen, das es nur eine richtige Reaktion gibt: innehalten, zuhören, verstehen, nachfragen. Nur so, können die Verletzungen, die wir uns gegenseitig zufügen, überhaupt nur heilen. Ein anderen Weg gibt es nicht.

Wenn wir mit unserem Sein, unserem am Leben sein, jemand anderen verletzt haben, wenn er sich verletzt fühlt, und selbst wenn unsere Worten oder Taten nur benutzt, um sich selbst zu verletzen, ist es nicht an uns, zu entscheiden, dass dies nicht passiert ist oder nicht beabsichtigt war. Es ist nicht unsere Entscheidung. Wir können nur unsere Reaktion selbst entscheiden, wie wir reagieren. Ob wir dem anderen Menschen helfen können und wollen, in diesem Moment, oder eben nicht.

Ein „Das habe ich nicht so gemeint“ ist nicht mal ein Pflaster auf der Wunde. Ein „Entschuldigung, aber du musst mich doch auch verstehen“ ist eher wie eine Prise Salz.

Wünsch Euch nachdenklich, leicht traurig, aber optimistisch einen schönen Tag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s