Zum Inhalt springen

Verharren

Berlin, 8:03, Tag 1037

Heute wieder wenig geschlafen, mich hat wieder mal eine amerikanische Serie gepackt und wenn ich eine Folge schaue, werden meist mehr draus. Bin müde, aber ganz gelassen.

IMG_0187

Wider gescheitert. Schaff es grad nicht wirklich, mir ein Thema zu schnappen und einzutauchen. Vielleicht ist es das wilde Jahr 2015, welches zu Ende geht. So viel passiert, so viel verändert. Mein Hadern hier, welches sich in den schmalen Posts der letzten Tage niederschlägt, ist vielleicht eine Folge davon, eine Gegenbewegung. Ein Verharren, ein Warten und Suchen.

So, wieder erst Abend, dass ich den Post nun unabgeschlossen abschliesse und abschicke. Wünsch Euch ’nen schönen Abend.

 

 

Bisher keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s