Ehrgeiz

Berlin, 7:20, Tag 1073

Heute länger geschlafen, viel geträumt. Trotzdem unruhige Meditation, der Schwung der letzten Woche ist weg, die Disziplin für den immer gleichen Ablauf reicht grad nicht aus. so variiere ich wieder und diese kleinen Entscheidungen kosten etwas Energie.

IMG_0774.jpg

Gestern war Ehrgeiz ein Thema. Der Anspruch an uns selbst und andere, eine bestimmte Lösung, eine bestimmte Qualität bei der Lösung zu erreichen. Es ging eigentlich um Hausaufgaben der Tochter und ob man die auf einem losen Zettel, mit Bleistift, Radierten Stellen, ohne Nummerierung abgeben darf. Dabei fiel mir auf, dass ich zu wissen glaube, wie die perfekten Hausaufgaben aussehen müssten. Und ich die Drang spürte, ihr das zu zeigen und beizubringen, auch wenn es unangenehm, anstrengend und eigentlich wohl auch nicht nötig wäre. Ich hab’s dann gelassen. Statt dessen Abends nochmal drüber nachgedacht, wann ich aufgebe und wann ich dran bleibe. Und wie sehr ich oft Ärger und Unzufriedenheit benutze, um mich über die Widerstände bei manchen Aufgaben zu drücken.

Es liegt am Ende von anstrengenden Aufgaben eine unglaubliche Freude und Stolz und Frieden. In meiner Erfahrung aber nur, wenn es auch anstrengend, unangenehm und eigentlich nicht nötig gewesen wäre. Nur dann stellt sich diese Freude auch ein, nur dann fühle ich Stolz auf das erreichte, nur – wenn ich mehr als gefordert mache – bin ich wirklich zufrieden, im Frieden mir mir, nur dann herrscht Friede.

Mhhh! Warum ist das so? Ist das wirklich so? Oder ist das nur eine Beobachtung eines Verhaltens und ich erinnere mich grade nicht daran, ob ich auch ohne vorher zu leiden, Freude, Stolz und Friede empfinden kann?

Wünsch ich Euch also einen anstrengenden Tag? Erstmal Ja!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s