Berlin, 15:29, Tag 1090

Schon wieder keine morgendliche Schreibmeditation. Der Urlaub wirkt wohl immer noch nach. Und am Wochenende lass ich’s noch einfach laufen. Nach der Morgenmeditation gabs vorm und nach’m Frühstück viel zu lesen und zu hören. Der Tag ist verregnet, wir bleiben heute drin.

Hab mal versucht, ein Video vom gestrigen Sonnenuntergang zu bauen. Ist immer noch etwas lang geworden und die Musik war die erste, die mir übern Weg lief. Soweit ich weiss, darf man das ja heute gar nicht so machen. Also sich einfach ein Lied aussuchen, welches man unter sein privates Video klebt. Hab das deshalb auch auf Vimeo hochgeladen, die sind eventuell noch nicht so streng mit automatischem Erkennen der Musik und dem blocken von Videos und Kanälen. Ich nehm’s sofort wieder raus. Bin mal gespannt, was passiert. Finde das voll merkwürdig, dieses „moderne“ Urheberrecht, das einem Werbung für ein Lied oder Künstler untersagt. Versteh schon den Sinn dahinter und auch, dass es für Künstler wichtig ist, zu entscheiden wie und wo und wann ihre Musik verwendet wird. Aber das Album von Enja habe ich gekauft und mangels einer Fair Use Regel im europäschen und deutschen Urheberrecht, ist diese Nutzungsart eben wohl einfach nicht abgedeckt. Aber das nervt doch kolossal. Ich mach damit kein Geld, und ich besitze doch eine Kopie des Albums. Ich denke, das Lied passt zu meinem Video. Ach, was ja am meisten nervt, dass es nicht der Künstler ist, sondern die Labels, die so schräg mit ihrem Kunden umgehen, dass sie ihm nach dem Kauf der Musik vorschreiben müssen, auf welche Art die Musik verwendet. Ja, ich veröffentliche die Musik, aber eben nur auf meinem von mir als privat empfundenen Kanal und dort ja auch nur so, dass nur Menschen mit dem Link das Video finden. Machen sicher nicht alle so. Da fallen mir jetzt nur unpassende Vergleiche ein: wegen ein paar Rasern werden ja auch keine Geschwindigkeitsbegrenzer in alle Autos eingebaut.

Achwirklichegaljetzt.

IMG_1237

Hier nun also das Video des gestrigen Fluges, mit leichter Mühe in iMovie stark gekürzt und von den schnellen Schwenks und Wacklern befreit für Euch.

https://vimeo.com/155287957/0df35ee204

Wünsch Euch einen schönen Sonntag!

PS: ist übrigens in 4k, also in echt bekloppt hoher Auflösung, was nicht mal mein Macbook komplett in voller Schärfe anzeigen kann. Klickt auf das HD rechts unten und schaut, ob ihr den Unterschied bemerkt.

Verfasst von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s