Heute Nacht hab ich wenig geschlafen, viel nachgedacht, konnte und wollte mich nicht in den Schlaf meditieren. Morgens trotzdem zeitig meine Routine durchgezogen.

IMG_2144.jpg

Es ging um Vertrauen, es ging darum, zu offen, zu ehrlich, zu weich, zu nachgiebig, zu nachsichtig, zu verständnisvoll zu sein. Es ging darum, das das Ergebnis davon ist, dann doch nur ungerecht behandelt, ausgenutzt, verarscht, betrogen, hintergangen zu werden. Jeder ist sich selbst der Nächste und man muss selbst zu sehen, wo man bleibt. So ist die Welt eingerichtet, niemand schenkt einem was. Bin allein mit mir und denke und interpretiere und gleite ab und die Möglichkeit, dass es wirklich so sein könnte. Was machen? Kampfmodus an? Die Gerechtigkeit wird am Ende siegen? Nein! Einschlafen, aufwachen, machen… ’nen guten Job machen, gutes Handwerk abliefern, ehrlich währt am längsten, Karma is a bitch!

Ich denk dann immer wieder daran, dass es nicht darum geht, was für Erwartungen ich an mein Umfeld, an die Kollegen, Kunden, Partner, an Andere habe. Es geht doch darum, welche Erwartungen, das Leben selbst an mich stellt… und wie ich damit umgehe. Ob ich bei meinen Werten, ob ich mir selbst treu bleibe, oder ob ich mich verliere. Es geht darum, dass man immer eine Wahl hat. Man hat die Wahl, auf eine Ungerechtigkeit jetzt genau so ungerecht zu reagieren. Auf ein Ausnutzen, ausnutzend. Auf einen Betrug, betrügend. Oder eben nicht. Es gibt eine Alternative! Das ist die Erwartung an mich. Das ist die Herausforderung. Das richtige tun. Egal, was da am Ende raus kommt.

Wenn man nicht das nicht schafft, wiegt das erzeugte Leid doch jeden kurzfristigen monetären, jeden geschäftlichen Erfolg x-fach wieder auf. So viele merken das nicht, so viele wundern sich, warum es immer wieder sie erwischt, warum alle anderen einen nicht retten, nicht das machen, was man denkt, was man braucht, was man möchte.

Es kommt nicht darauf an, was wir vom Leben erwarten, sondern darauf, was das Leben von uns erwartet.

 

Verfasst von Herr Krueger

vater · ehemann · mitgründer der moving targets consulting gmbh · services, development und support · zazen · fotografie

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s