Gewitter zum Abschluss

Verschlafen, ausgeschlafen. Keine Morgenroutine, Frühstück in Familie.

Das Gewitter gestern Abend war wunderbar! Erst dunkler Horizont. Dann Blitz und Donner. Dann rauschender Regen. Dann tropfende Bäume. Regenbogen. Eine so erfrischte Stimmung.

Habe eine Low Carb Woche hinter mir. Seit Sonntag Abend kein Zucker, keine Sättingungsbeilagen, kein Brot, kein Brötchen, kein Kuchen. Kleine Ausnahme am Mittwochabend, das Gratin war zu lecker.

Die beste Website zu dem Thema übrigens hier:

Bildschirmfoto 2017-07-08 um 10.10.03.png

Oder auch The Case against Sugar. Unter anderem der erste Teil des Buches hat die Motivation gegeben, so etwas mal zu probieren. Die Effekte sind mannigfach. Vor allem, Selbstkontrolle, Selbstachtung, Entschlossenheit brauche ich, um durch zu halten. Die Mechanismen beim Zucker sind voll ähnlich, wie beim Verzicht auf Zigaretten und Alkohol. Starke Gewohnheiten, die zu ändern, jedem sehr schwer fällt. Meine Essgewohnheiten zu ändern, fiel mir sehr schwer. Ist eine schöne Übung.

Körperlich passiert auch sehr viel, wenn man auf Fettverbrennung, auf Ketose umstellt. Vor allem: etwas mehr Leistung, gleichmässige Leistungsentfaltung, keine Müdigkeit nach dem Essen, kein Unruhe, wenn man nicht isst, höhere Aufmerksamkeit.

Hab gestern Abend mein Fasten gebrochen! Und siehe da, gleich heute morgen verschlafen und etwas entspannter ins Wochenende gestartet. Zum Ausgleich. Gut!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s