Häutung

Was für eine Überwindung jeden Morgen. Diese Tage. Aufstehen nach 6 ½ h Schlaf. Für andere Luxus, für mich 1 h zu knapp. Aber beim Sport, gleich die ersten Minuten, fühlt es sich wieder gut an. Aufraffen, anfangen. Nicht so, wenn ich ausfallen lasse. Aufgeben.

Heute wars gut!

Gestern Abschlussfest in der Schule vom Kind. Ehrgeizig Völkerball gespielt. Die Lehrerin hat die Eltern gewinnen lassen. Es war knapp. Die Ferien gehen heute los.

IMG_1708.JPG

Heute sollte ich übers Dienen schreiben. So hatte ich es mir vorgenommen. Nun fühlt es sich wie nachgeben an. Aber ich schreibe ja.

Mir ist klar geworden, dass unsere mtc, die Firma in der arbeite, keine 11 Jahre als ist. Es gab Wendepunkte: 2010, nach vier Jahren der erste. Die Firma häutete sich, wandelte sich grundlegend. 2014 noch einmal, nach weiteren vier Jahren. Wieder eine Häutung, wieder grundlegender Wandel. Wiedergeburt.

Mit dem Wandel, den ich bei mtc sehen, fühlen, erinnern kann, ging der persönliche Wandel einher. Loslassen. Veränderung. Häutung. Wachstum.

Es macht wirklich Spass, es ist wirklich wunderschön, die heutige mtc zu sehen, mit arbeiten zu dürfen. Und ich hab wirklich Angst, dass alles nur eine Illusion, ein Traum, morgen vorbei ist. Die zwei Seiten der gleichen Medaille! 🥇

Heute meditier ich im mtc Dojo!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s