Prag, die Stadt der Liebe

Die alte Stadt ist so schön. Und so voller Junggesellenabschiede, dass einem schlecht davon werden kann. Gröhlende, besoffene Männergruppen, die ganze Zeit überall immer in Hörweite in der randvollen Altstadt. Es ist nicht schön. Einfach nicht gut. Dazu gibt asiatische Reisegruppen und viele italienische, österreichische, deutsche und russische Familien, die sich hier durchschieben und Teigröllchen mit Schockolade, Früchten und Eis essen. Ich weiss nicht, was daran schön sein soll, sich hier in diese Massen einzureihen und mitzuschwimmen. Warum tun wir das?

Keiner der Menschen sieht hier den Anderen. Alle sind einsam, für sich unter Massen. Ein paar wenige der Einheimischen erreicht man noch. Aber die anderen Touristen sind alle so taub, so betäubt, so leer, so hunrig. Ein riesiges Geschäft ist dieser Innenstadttourismus durch die Billigflieger und Billigbusse, ein riesiges, langweiliges, unglaublich anstrengendes Geschäft.

Ich habe meinen Weg damit gefunden. Ich tanze durch die Massen, lasse meinen Blick wie ein Schmetterling von Blüte zu Blüte mit dem Wind fliegen, suche die Farben, die Klänge, die Formen die mich ansprechen, die mir gut tun und sauge sie auf. Von einem zum anderen, von diesem zum nächsten. Ich schütze mich vor der gierigen, leeren, hunrigen Energie der anderen Menschen, in dem ich nur Beobachter, nur Zeuge ihrer Sucht bin. Es gelingt, ich fange an zu lächeln, ich suche Augen, müde Augen, in tiefen Höhlen.

Der Maler sitzt auf seinem Schemel. Inmitten der Massen. Ich sehe seinen Wald, einen Birkenwald, ganz oben links an seiner kleinen Gallerie aus Pappe. Ich sehne mich so sehr nach Wald. Mit dieser Sehnsucht schaue ich in seine Augen. Wir lächeln uns an. Im nächsten Augenblick, treibt und schiebt es mich schon weiter. Sein müdes Lächeln bleibt in meinem Herzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.